Hühnercurry mit Paradeiser

Hühnercurry mit Paradeiser ist besonders an heißen Tagen ein Renner in der asiatischen Küche.

Hühnercurry mit Paradeiser

Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stg frischer Koriander
500 g Hühnerbrustfilets
10 g Ingwer
100 ml klare Gemüsesuppe
2 Stk Knobauchzehen
300 ml Kokosmilch
500 g Paradeiser
1 Msp Pfeffer
2 EL rote Currypaste
1 Msp Salz
2 EL Sesamöl
3 Stg Thai Basilikum
1 EL Tomatenmark
0.5 Stk Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Asiatische Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Hühnerfilets unter fließend kaltem Wasser waschen und mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und in kleine Stücke hacken. Das Öl in einem passenden Topf erhitzen und Knoblauch, Ingwer und die Filetstücke kurz anbraten. Kokosmilch und Tomatenmark beimengen und die Currypaste unterrühren. Alles zugedeckt etwa 10 Minuten lang köcheln lassen.
  2. Die Paradeiser kreuzweise anritzen und kurz überkochen. Anschließend häuten, halbieren die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Das Fruchtfleisch dem Curry beimengen und kurz mitkochen.
  3. Koriander und Basilikum waschen und trockenschütteln. Die Blätter vom Stiel zupfen und mitkochen lassen. Das Gericht noch mit etwas Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft abschmecken und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Bewahren Sie Koriander immer mit den Wurzeln auf um ihn möglichst lang frisch zu halten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnercurry mit Basmatireis

HÜHNERCURRY MIT BASMATIREIS

Ein Klassiker unter den Currys, das Hühnercurry mit Basmatireis für zwischendurch. Das Rezept für Curryfans.

Hühnercurry Thai Style

HÜHNERCURRY THAI STYLE

Verführen Sie Ihre Gäste mit dem Hühnercurry Thai Style Rezept in die Geschmacksvielfalt der Asiatischen Küche.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE