Indisches Chana Sag

Ein Kichererbsen-Rezept für Indisches Chana Sag, das aus vielen exotischen Gewürzen ein einzigartiges aromatisches Gericht zaubert.

Indisches Chana Sag

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Blattspinat (frisch)
1 TL Bockshornklee
0.25 TL Chilipulver
1 Stk Ingwerknolle (klein)
100 g Kichererbsen
1 Stk Knoblauchzehe
3 TL Koriander (gemahlen)
3 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
1 TL Kurkuma (gemahlen)
1 Schuss Öl
1 TL Senfkörner
0.5 Tasse Wasser
1 EL Zimt
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

indische Rezepte

Zeit

80 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
65 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen sollten schon am Vortag in Wasser eingeweicht werden.
  2. Am Kochtag werden sie dann in reichlich frischem Wasser aufgekocht und dann ca. eine Stunde weichgekocht. Danach abschütten und nochmals mit Wasser abspülen. Zur weiteren Vorbereitung werden die Spinatblätter aussortiert, gewaschen und grob gehackt.
  3. Um das Chana Sag aromatisch zuzubereiten, werden Zwiebel, Ingwer und Knoblauch geschält und fein gehackt. In Öl werden sie dann angebraten und es kommen die Senfkörner dazu. Die Hitze wird etwas reduziert und unter Rühren 2-3 Minuten alles weiter gebraten.
  4. Die restlichen Gewürze kommen dazu und werden aber nur noch kurz mit gebraten. Dann wird mit Wasser abgelöscht und die vorgekochten Kichererbsen, sowie die Spinatblätter kommen dazu. Zugedeckt für ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze fertig garen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Nochmals durchmischen und abschmecken - dann kann angerichtet werden.

Tipps zum Rezept

Traditionell wird das Chana Sag mit Reis und Sojajoghurt serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Linsen-Dal mit frischem Gemüse

LINSEN-DAL MIT FRISCHEM GEMÜSE

Der Linsen-Dal mit frischem Gemüse ist ein kulinarisches Highlight. Dieses Rezept schmeckt nicht nur Liebhabern der indischen Küche.

Erdäpfelcurry mit Yamswurzel

ERDÄPFELCURRY MIT YAMSWURZEL

In der Heilkunde ist die Yamswurzel schon seit Jahrhunderten bekannt. Das Erdäpfelcurry mit Yamswurzel Rezept ist auch sehr gesund.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE