Kalkflecken auf der Kleidung - was tun?

Kalkflecken auf der Kleidung sehen unschön aus. Sie müssen entfernt werden, denn sonst wird die Kleidung hart und auch die Farben verblassen. Meistens entstehen die Kalkflecken beim Waschen und Bügeln, aber Sie können etwas dagegen tun. Wir sagen Ihnen wie es funktioniert und was wirklich hilft.

Kalkflecken auf KleidungBei destiliertem Wasser kann sich kein Kalk auf der Kleidung absetzen. (Foto by: belchonock / depositphotos.com)

Beim Waschen

Kleidungsstücke müssen nun einmal gewaschen werden, aber auch hier können Sie gegen Kalkflecken etwas tun. Benutzen Sie statt Weichspüler einfach Essig. Das spart Geld und beugt zusätzlich der Verkalkung Ihrer Waschmaschine vor. Ihre Wäsche wird weich und die Farben leuchten. Übrigens, einzelne Kalkflecken können auch mit Kartoffelschalen entfernt werden, die Stärke macht es.

Beim Bügeln

Auch beim Bügeln können unschöne Kalkflecken entstehen. Drehen Sie die Wäschestücke doch einfach auf „links“, zwar können Sie hierdurch Kalkflecken nicht vermeiden, aber sie sind wenigsten auf der „richtigen“ Seite. Vielleicht benutzen Sie auch ein angefeuchtet Tuch, so landen Kalkflecken auf der „Zwischenlage“ und nicht auf dem T-Shirt. Beachten Sie auch die Temperatur, das Bügeleisen darf nicht zu heiß eingestellt sein. Die Unterlage sollte immer glatt sein, so vermeiden Sie Bügelränder und können keine Falten in das Kleidungsstück hinein bügeln.

Das Dampfbügeleisen funktioniert mit Wasser. Aber um Kalkflecken vorzubeugen wäre destilliertes Wasser angebracht, hier kann sich kein Kalk absetzen. Das Bügeleisen sollte zudem auf „niedrig“ stehen, denn Kalk entwickelt sich erst bei hohen Temperaturen und wenn Sie kälter bügeln, hat der Kalk keine Chance.


Bewertung: Ø 2,8 (19 Stimmen)

User Kommentare