Kaninchen in Tomatensauce

Erstellt von

Kaninchenfleisch ist sehr gesund und bringt Abwechslung in den Ernährungsalltag. Dazu wird leckere Tomatensauce serviert.

Kaninchen in Tomatensauce

Bewertung: Ø 5,0 (9 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 Stk frische Lorbeerblätter
1 Stk Kaninchen (küchenfertig)
1 Stk Karotte
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Muskat, frisch gerieben
4 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 zw Rosmarin
1 TL Salz
1 Prise Salz und Pfeffer
2 Stg Staudensellerie
2 zw Thymian
300 g Tomaten
200 ml Weißwein, trocken
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fleisch Rezepte

Zeit

75 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Kaninchen von innen und außen unter fließendem kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier gründlich trockentupfen und zerteilen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Für die Tomatensauce zuerst den Knoblauch schälen, die Lorbeerblätter, den Thymian und Rosmarin waschen und trockenschütteln bzw. trockentupfen, die Nadeln abstreifen und die Blättchen abzupfen.
  3. Die Tomaten waschen, überbrühen, häuten, halbieren und entkernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Karotte und Zwiebel schälen, Sellerie putzen und waschen, alles in kleine Stücke schneiden.
  4. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Kaninchenteile darin portionsweise rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Knoblauch und Kräuter im verbliebenen Bratrückstand andünsten, bis der Knoblauch leicht Farbe angenommen hat.
  5. Das Gemüse (ohne die Tomaten) dazugeben und kurz andünsten. Den Wein dazugießen und die Tomatenwürfel unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken.
  6. Die Kaninchenteile wieder in den Topf geben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 45 Minuten schmoren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Polentalaibchen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geselchtes

GESELCHTES

Geselchtes ist sehr würzig, pikant und wird traditionell zu Schwarzbrot, Knödel, Sauerkraut oder Kren verzehrt.

Kümmelbraten

KÜMMELBRATEN

Ob mit oder ohne Schwarte, ein Kümmelbraten gehört zu einer richtigen Brettljause einfach dazu. Das Rezept kann warm oder kalt serviert werden.

Steirisches Krenfleisch

STEIRISCHES KRENFLEISCH

Das steirische Krenfleisch ist gekochtes Schweinefleisch mit Wurzelgemüse. Serviert wird das Rezept meist mit Kartoffeln.

Jägerschnitzel

JÄGERSCHNITZEL

Wunderbar schmeckende Jägerschnitzel werden immer gern gegessen. Das Rezept wird mit Champignons zubereitet.

Gefüllter Truthahn

GEFÜLLTER TRUTHAHN

Der saftige gefüllte Truthahn ist ein toller Feiertagsgericht. Mit diesem Rezept bringen Sie Freude auf den Mittagstisch.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE