Kardinalschnitten

Erstellt von

Das Rezept für die Kardinalschnitten ist einfach zuzubereiten. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

Kardinalschnitten

Bewertung: Ø 4,4 (238 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten Für das Biskuit

6 Stk Dotter
2 Stk Eier
50 g Mehl
60 g Staubzucker

Zutaten für das Baiser

6 Stk Eiklar
250 g Kristallzucker

Zutaten für die Füllung

2 Pk Cappuccinopulver (nach Wunsch)
1 Pk Sahnesteif
250 ml Schlagobers
Portionen

Kategorie

Mehlspeisen Rezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Biskuit: Dotter und Eier schaumig schlagen, Staubzucker dazugeben und weiterschlagen, bis eine sehr lockere Masse entsteht, dann das Mehl vorsichtig unterheben.
  2. Für das Baiser: Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker unterrühren. Die Masse soll sehr steif sein. Masse in einen Spritzsack füllen.
  3. Backpapier auf ein Backblech geben. Auf das Backpapier mit dem Spritzsack einzelne Streifen mit Baiser auftragen, dabei Abstände von knapp 2 cm freihalten.
  4. In die freien Zwischenräume Biskuit mit einem Löffel einfüllen.
  5. Im auf 160 °C vorgeheizten Backrohr auf der Mittelschiene 10-15 Minuten backen. Das Biskuit sollte leicht gebräunt sein.
  6. Für die Fülle: Schlagobers mit Sahnesteif schlagen, dann (nach Wunsch) das Cappuccinopulver unterrühren.
  7. Fertigstellung: Die gebackene Biskuit-Baiser-Masse auskühlen lassen, dann in 3 Teile schneiden.
  8. Einen Teil umdrehen, die Hälfte der Fülle auftragen. Den zweiten Biskuit-Teil drauflegen, die restliche Fülle auftragen. Mit dem letzten Biskuit-Teil abschließen.
  9. Die Kardinalschnitten für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Tipps zum Rezept

Die Kardinalschnitte vor dem Aufschneiden und Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Das Baiser bzw. Eiklar über Dampf schlagen!

Natürlich kann die Fülle auch ohne Cappuccinopulver, nur mit Schlagobers und Sahnesteif zubereitet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Cremig, fruchtig und süß schmeckt die Bananenschnitte. Hier das Rezept dazu, dass sich auch toll für Geburtstagspartys eignet.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Original Linzer Torte

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Marillenkuchen

MARILLENKUCHEN

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine leckere Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH am 16.09.2013 um 10:33 Uhr

hallo, der Zucker muss sich komplett aufgelöst haben - dann wäre noch von vorteil mindestens 5-8 Minuten das Eklar zu schlagen und weiters über Dampf das Eiklar aufschlagen - dann kann ja nichts mehr schiefgehn. gutes Gelingen!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL