Karfiolcremesuppe

Dieses Rezept wird mit Weißwein abgelöscht und in Olivenöl mit den Karfiolröschen angeschwitzt. So entsteht eine köstliche Karfiolcremesuppe.

Karfiolcremesuppe

Bewertung: Ø 4,3 (222 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 l Gemüsebrühe
1 Stk Karfiol
1 Schuss Olivenöl
0.5 Stg Porree
1 Prise Salz und Pfeffer
4 EL Sauerrahm
0.125 l Weißwein
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Karfiol in kleine Röschen teilen und die Röschen waschen. Zwiebel schälen, fein hacken und in Olivenöl mit den Karfiolröschen anschwitzen.
  2. Mit Weißwein ablöschen, Gemüsebrühe zugießen und mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss würzen. Alles auf kleiner Flamme stehen lassen.
  3. Porree putzen, die Wurzeln entfernen, waschen, feinringelig schneiden und zur Suppe geben.
  4. Suppe ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen und dann pürieren. Zum Schluss alles mit Sauerrahm verfeinern.

Tipps zum Rezept

Die Suppe mit frischen Poreeringen und geröstetem Schwarzbrot servieren.
Anstelle von Sauerrahm kann auch Obers verwendet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Feine Karottencremesuppe

FEINE KAROTTENCREMESUPPE

Im Sommer ist eine feine Karottencremesuppe ein besonderer Genuss. Dieses Rezept wird ein Fixpunkt auf Ihrem Speiseplan werden.

Lauchcremesuppe

LAUCHCREMESUPPE

Für Suppenliebhaber schmeckt die Lauchcremesuppe köstlich. Dieses Rezept ist eine tolle Suppenvariation.

Champignoncremesuppe

CHAMPIGNONCREMESUPPE

Eine cremige, zarte Vorspeise wird mit diesem Rezept gemacht. Die Champignoncremesuppe schmeckt einfach himmlisch.

Schnelle Broccolicremesuppe

SCHNELLE BROCCOLICREMESUPPE

Wer eine einfache und köstliche Suppe kochen möchte, ist bei diesem Rezept schnelle Broccolicremesuppe genau richtig. Schmecken tut sie auch noch.

Maiscremesuppe

MAISCREMESUPPE

Dieses Maiscremesuppen Rezept ist nicht nur schnell zubereitet, es schmeckt auch noch sehr lecker.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich lasse immer ein paar kleine Röschen übrig. Die gebe ich erst nach dem pürieren hinein. Da hat man gleich eine leckere Einlage.

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Die Suppe klingt wirklich gut! Ich werde anstatt des Sauerrahms einen Schlagobers verwenden. Die Crautons aus Schwarzbrot dürfen natürlich nicht fehlen!

Auf Kommentar antworten

nala73
nala73

Klingt lecker. Hätte nur gerne eine alternative zum Ablöschen mit Weißwein.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

klingt wirklich sehr gut! bei so einer Supper dürfen Croutons wirklich nicht fehlen - müssen wir mal nachkochen!

Auf Kommentar antworten

Fahrradjumper
Fahrradjumper

Eine feine, schnell gekochte Suppe und schmeckt traumhaft cremig. Für Karfiol-Liebhaber wie ich, ein absolutes Muss.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE