Karottenflecken aus der Kleidung entfernen

Wenn der Nachwuchs den ersten Brei löffelt, sind die Mutti und der Vati meist ganz stolz. Viele Eltern füttern ihre Kinder mit Karottenbrei; er ist leicht bekömmlich und schmeckt auch noch wunderbar und süß. Schön, wenn der Großteil des Breis im Mund landet! Der Rest verteilt sich dann meist darum herum und leider auch auf der Kleidung. Selbst mit Lätzchen finden sich die auffälligen orangefarbigen Karottenflecken nicht selten auf den Ärmeln oder am Halsausschnitt der Babykleidung. Sehr zum Verdruss der Eltern wird auch die eigene Bekleidung immer mal wieder in Mitleidenschaft gezogen. Kein Grund zur Verzweiflung: Wir zeigen Ihnen, mit welchen Hausmitteln Sie hartnäckige Karottenflecken aus der Kleidung entfernen können.

Karottenflecken entfernenKarottenflecken können mit Sonnenlicht entfernt werden. (Foto by: LiliGraphie / fotolia.com)

Die Sonne bleicht die Flecken aus

Waschen Sie die Kleidung wie gewohnt und hängen Sie die noch nasse Wäsche in die pralle Sonne. Nach dem Trocknen sollten die orangefarbigen Flecken komplett ausgeblichen und somit verschwunden sein. Vorsicht ist jedoch geboten, da empfindliche Kleidung dabei auch ihre Farbe verlieren kann. Dieser Tipp funktioniert vorwiegend im Sommer bei hoher UV-Strahlung.

Karottenflecken mit Öl behandeln

Das in Karotten enthaltene Provitamin Betacarotin, welches ihnen die orange Farbe verleiht, ist fettlöslich. Damit der Fleck verschwindet, reibt man ihn daher sofort mit Pflanzen- oder Babyöl sanft ein. Nach kurzer Einwirkzeit wird das Kleidungsstück wie gewohnt gewaschen.

Mineralwasser gegen Karottenflecken

Legen Sie das Kleidungsstück für längere Zeit in Mineralwasser mit viel Kohlensäure. Im Idealfall lässt man es sogar über Nacht einwirken. Die betreffende Stelle sollte danach weg beziehungsweise eindeutig verblasst sein.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare