Kaspreßknödel

Die Kaspreßknödel nach altbewährtem Rezept gelten sowohl als Hauptspeise oder auch als Suppeneinlage. Eine beliebte Mahlzeit in der Alpfenregion.

Kaspreßknödel

Bewertung: Ø 4,3 (42 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Ei
200 g Käse (am besten einen starken wie Räskäse)
250 g Knödelbrot
0.25 l Milch
0.5 TL Petersilie (gehackt)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
0.5 TL Schnittlauch
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel fein hacken und mit dem bereits würfelig geschnittenen Knödelbrot in einer Schüssel gut vermischen.
  2. Die Milch und das Ei kräftig versprudeln und zu den übrigen Zutaten in die Schüssel fließen lassen.
  3. Das Gemisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie und Schnittlauch verfeinern.
  4. Als nächstes den Käse in sehr kleine Würfel schneiden und beimengen. Lassen Sie nune alles ca. 10 Minuten ruhen.
  5. Aus der weichen Masse handflächengroße Knödel formen und fest zusammendrücken.
  6. Die fertig geformten Knödel in heißem Fett auf beiden Seiten goldgelb backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schinkenrolle

SCHINKENROLLE

Die beliebte Schinkenrolle wird immer gern zur Jause serviert. Das Rezept für den kleinen Hunger, eignet sich auch toll für Gäste.

Leberkäse

LEBERKÄSE

Selbstgemachter Leberkäse schmeckt einfach herrlich. Dieses Rezept müssen Sie probieren, sie werden begeistert sein.

Gefülltes Mini-Baguette

GEFÜLLTES MINI-BAGUETTE

Dieses Rezept für Gefülltes Mini-Baguette wird Sie und Ihre Gäste auf der nächsten Party begeistern.

Special Toast

SPECIAL TOAST

Ein unwiderstehlicher Snack gelingt mit diesem Rezept. Der Special Toast eignet sich auch super für ein Buffet.

Kiachl

KIACHL

Das Rezept für Kiachl sind Teigfladen, die in heißem Öl ausgebacken werden. Ähnlich wie Krapfen werden sie aus einem Germteig zubereitet.

Zillertaler Krapfen

ZILLERTALER KRAPFEN

Einen schmackhaften Snack für Groß und Klein gelingt mit dem folgeden Rezept. Die Zillertaler Krapfen eignen sich toll für ein Buffet.

User Kommentare

Martina1988
Martina1988

Zur Stärkung nach dem Siedeln werde ich heute auch eine Kaspressknödelsuppe machen. Ich gebe allerdings in die Knödelmasse noch Knoblauch und Muskat.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

zur stärkung beim schifahren war eine kapressknödelsuppe immer ein genuss. hab auch schon selber welche gemacht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE