Kekse richtig aufbewahren: Blechdose oder Plastikgeschirr

Jeder liebt Kekse - ganz egal, ob selbst gebacken, oder gekauft. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihre köstlichen Kekse länger haltbar machen!

Kekse richtig aufbewahrenKekse halten sich in Plastikgeschirr länger als in Blechdosen. (Foto by: studiosnowden / depositphotos.com)

Kekse müssen frisch riechen und schmecken!

Kekse schmecken nur dann gut, wenn sie frisch sind. Sie müssen knusprig sein und nach Keksen riechen. Deshalb ist es wichtig, dass sie so aufbewahrt werden, dass sie ihr Aroma erhalten. Dabei geht es vor allem um die Frage, ob eine Blechdose geeignet ist, oder ob ein Plastikgeschirr Vorteile hat.

1. Die Vorteile von Blechdosen

Viele Menschen bevorzugen Blechdosen, wenn es um Kekse geht. Der große Vorteil einer Blechdose liegt zunächst darin, dass sie einfach schön aussieht. Die meisten Blechdosen sind hübsch verziert. Und gekaufte Kekse liegen oft schon in einer solchen Dose.

2. Die Vorteile von Plastikgeschirr

Tatsächlich aber haben Blechdosen kaum Vorteile, wenn es darum geht, die Kekse knusprig zu halten. Wir empfehlen Ihnen Plastikgeschirr.

Allerdings gibt es auch beim Plastikgeschirr Unterschiede. Wenn Sie Ihre Kekse lange frisch halten möchten, sollten Sie auf eine qualitativ hochwertige Variante zurückgreifen. Denn billiges Geschirr schließt zum Beispiel nicht dicht genug ab. Im schlimmsten Fall wird sogar der Plastikgeschmack nach einiger Zeit an Ihre Kekse weitergeben. Hochwertiges Plastikgeschirr hingegen kann Kekse lange Zeit frisch halten.


Bewertung: Ø 3,0 (17 Stimmen)

User Kommentare