Kichererbsen-Curry

Bei diesem Rezept spielen neben den Hülsenfrüchten auch Erdäpfel eine Rolle. Kichererbsen-Curry wird mit Kokosmilch zum Gaumenschmaus.

Kichererbsen-Curry

Bewertung: Ø 4,3 (30 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 TL Currypulver
5 Stk Erdäpfel
1 Stk Ingwer, frisch (etwa 3 cm)
2 Dose Kichererbsen, gekocht
3 Stk Knoblauchzehen
250 ml Kokosmilch
2 TL Korianderpulver
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
3 EL Öl
1 TL Salz
1 Dose Tomatenwürfel
100 ml Wasser
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Erdäpfel schälen und in Würfel schneien. Salzwasser zum kochen bringen und die Erdäpfelwürfel darin gar kochen (etwa 7 Minuten - nicht zu weich).
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken. Öl in einem Topf heiß werden lassen und die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerstücke darin 3 Minuten dünsten. Kreuzkümmel, Currypulver und Koriander unterrühren und 2 - 3 Minuten weiterbraten, dabei umrühren.
  3. Wasser und Kokosmilch angießen, gut unterrühren. Paradeiser, Kichererbsen und Erdäpfel beifügen und alles noch bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

Kayla
Kayla

das klingt ja lecker, werde ich am Wochenende gleich ausprobieren.
Hab vorige Woche am Naschmarkt getrocknete Kirchererbsen gekauft.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE