Gemüse kochen

Wenn es um eine gesunde Ernährung geht, dann darf das Gemüse nie fehlen. Frisch oder auch tiefgefroren ist Gemüse zu allen Jahreszeiten immer lecker und schnell zubereitet. Bei den vielen Gemüsesorten die es gibt, ist für jeden Geschmack bestimmt das Richtige dabei.

Gemüse – eine sehr gesunde Beikost


Gemüse kochenEigentlich ist es schade, dass Gemüse immer noch und immer wieder nur als so genannte Beikost wahrgenommen wird, denn Gemüse ist weitaus mehr als einfach nur eine Beilage zu Fleisch, Fisch oder Geflügel. Gemüse schmeckt auch alleine sehr gut und der Eintopf ist immer noch eines der beliebtesten Gerichte, das fast ausschließlich aus Gemüse besteht.

Gemüse schmeckt aber nicht nur gut, sondern ist auch sehr gesund. Es sind vor allem die Vitamine, aber auch die Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung und auch die mineralischen Salze, die Gemüse so wertvoll für den Speiseplan machen. Einige Gemüsesorten sind auch roh gegessen eine Köstlichkeit. Dazu gehören zum Beispiel Gurken und Karotten, aber auch der Blumenkohl kann ungekocht zu einem leckeren Dip gegessen werden. Unterteilt werden die vielen unterschiedlichen Gemüsesorten in Feldgemüse und Saisongemüse.

Alles was nicht in einem Gärtnereibetrieb wächst ist Feldgemüse, das unter freiem Himmel reift. Möhren, Spinat, alle Kohlsorten, Gurken, Zwiebeln und auch Rüben gehören dazu. Spargel zählt beispielsweise nicht dazu, da er unter einem Folientunnel wächst. Dann gibt es auch noch das Obstgemüse, zu dem der Kürbis zählt. Zum saisonalen Gemüse gehören die Wintergemüse Wirsing, Rosen- und Grünkohl und bei den Gemüsen, die im Frühling geerntet werden, ist der Spargel der Star. Bei Gemüse gilt immer das Motto: Wenn es frisch ist, dann schmeckt es am besten!


Wie kocht man Gemüse?


Richtig müsste es eigentlich heißen, wie dünstet man Gemüse, denn wenn Gemüse gekocht wird, dann gehen sämtliche Vitamine und alle Nährstoffe verloren. Einige Gemüsesorten wie zum Beispiel fast alle Kohlsorten sollten allerdings eine Zeit lang gekocht werden, damit sie für den Organismus überhaupt verdaulich werden.

Andere, wie beispielsweise Spinat, werden nur kurz blanchiert. Optimal ist es, wenn Gemüse mit einer geringen Zugabe von Wasser oder Brühe gedünstet wird. Das heißt, es sollte nach Möglichkeit nie über einen längeren Zeitraum sprudelnd kochen. Wie sieht die Zubereitung von Gemüse im Einzelnen aus?

  1. Alle Gemüsesorten müssen vor dem Kochen gründlich gewaschen werden. Das gilt besonders für die Sorten, die frisch aus dem Garten kommen. Zartes Gemüse wie Spinat oder Mangold sollte sehr vorsichtig gewaschen werden.

  2. Nach dem Waschen werden einige Gemüsearten geschält. Dazu gehören unter anderem Möhren oder auch Schwarzwurzeln, Spargel und Sellerie. Anschließend wird das Gemüse in Stücke, Scheiben und Streifen geschnitten oder in Röschen geteilt wie der Brokkoli.

  3. Wird Gemüse, wie etwa Spinat, nur blanchiert, dann wird es nur ein paar Minuten in kochendes Wasser gelegt und dann mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit es seine frische Farbe behält. Gemüse, das in Wasser oder Brühe gedünstet wird, sollte in der Regel nicht länger als maximal 25 Minuten in der Flüssigkeit bleiben, denn sonst gehen die Nährstoffe verloren.

  4. Man kann Gemüse auch anbraten und dann mit Wasser auffüllen, was bei Weißkohl und Rotkohl eine gute Methode ist. Diese beiden Kohlsorten sind besonders schwer verdaulich und wer Magendrücken nach einer Portion Weißkohl vermeiden will, der gibt ein bisschen Kümmel an den Kohl.

  5. Nach dem Dünsten wird das Gemüse in ein Sieb geschüttet und eventuell noch in Butter geschwenkt und mit Gewürzen verfeinert.


Im Wok


Die beste Art Gemüse zu garen ist die Zubereitung im Wok. Nicht nur für asiatische Gerichte ist der Wok perfekt, auch wenn es darum geht Gemüse knackig und gesund auf den Teller zu bringen, ist eine Zubereitung im Wok die beste Art. In nur wenig Öl oder Wasser wird das Gemüse eben angedünstet und so bleiben alle wichtigen Nährstoffe komplett erhalten.

Ob roh, gekocht, gedünstet oder auch blanchiert – Gemüse ist und bleibt ein wichtiger Teil der Speisekarte und ist immer wieder ein Genuss. Nachfolgend finden Sie ein paar köstliche Rezepte rund um das Gemüse.

passende Rezeptkategorien zum Artikel

Teilen & Bookmarks setzen