Kohlsuppen-Diät - Abnehmen

In den 70er Jahren wurde die Kohlsuppen-Diät (auch Krautsuppendiät genannt) in den USA zum wahren Trend. Heute schwören immer mehr Menschen auf die Crash-Diät, die einerseits einen raschen Gewichtsverlust verspricht und andererseits auch sehr gesund sein soll.

KohlsuppeDie wohl berühmteste Crash-Diät ist die Kohlsuppen-Diät- (Foto by: © Karina Baumgart / fotolia.com)

Die wohl berühmteste Crash-Diät weltweit ist nach wie vor in aller Munde. Egal ob Politiker oder Stars, viele schwören auf die Wirkung der Kohlsuppendiät oder Krautsuppendiät. Dabei soll sie eine der wenigen Crash-Diäten sein, die gleichzeitig gesund ist. Aber stimmt das wirklich?

Diätplan

Etwa vor 30 Jahren schwappte der Trend aus den Vereinigten Staaten auch nach Europa über. Immer mehr Frauenzeitschriften waren gefüllt mit den Rezepten der einseitigen "Krautsuppen-Diät", wobei man sich darunter keinesfalls nur das Essen einer Kohlsuppe vorstellen darf. Geht man davon aus, dass die Diät eine Woche dauert, dann darf jeden Tag etwas anderes, neben der Kohlsuppe, gegessen werden. Der Diätplan sieht folgendermaßen aus:

Tag 1: Obst darf gegessen werden, nur keine Bananen oder Honigmelonen.

Tag 2: Frisches, rohes Gemüse darf zur Suppe gegessen werden, dafür kein Obst. Am Abend darf man sich eine große Pellkartoffel gönnen.

Tag 3: Der dritte Tag ist Rohkosttag. Jetzt steht wieder frisches Obst und Gemüse auf der Tagesordnung.

Tag 4: Drei Bananen sollen den Hunger auf Süßes stillen. 250g fettarmer Jogurt darf ebenso konsumiert werden. Als Alternative (statt Jogurt) kann man auch Magermilch trinken.

Tag 5: 200g magerer Fisch ODER Geflügel dürfen zur Suppe gegessen werden. Dazu gibt es 6 saftige Tomaten.

Tag 6: 250g mageres Fleisch und Gemüse dürfen gegessen werden, sowie Salat (aber ohne Dressing!)

Tag 7: Vollkornreis und Gemüse begleiten die Suppe an diesem Tag. Ein Gläschen eines gepressten Obst-Saftes ist der krönende Abschluss dieses Tages. Kohlsuppe darf bei der Diät immer gegessen werden, wenn Hungergefühl aufkommt. Auch wenn die verschiedenen Nahrungmittel, die nebenbei gegessen werden dürfen, sehr verlockend klingen, darf man nicht vergessen, dass die Kohlsuppe Hauptbestandteil der Diät bleiben sollte. Trinken sollte man jeden Tag sehr viel, natürlich nur Wasser und (ungesüßten) Tee, da dem Körper ansonsten die nötigen Mineralstoffe fehlen.

Weisskraut schneidenEmpfehlenswert ist die Diät aufgrund der Einseitigkeit nicht. (Foto by: © kab-vision / fotolia.com)

Vorteile der Kohlsuppen-Diät

Die Kohlsuppen-Diät oder Krautsuppendiät stellt eine der "abwechslungsreichsten" Crash-Diäten dar. Die verdauungsfördernde Wirkung des Kohls lässt nicht nur die Kilos schnell purzeln, sondern entschlackt auch den Körper. Wenn man am nächsten Wochenende also noch schnell in das Outfit aus dem Vorjahr passen möchte, dann kann man Dank der Kohlsuppen-Diät bis zu 5 Kilo in einer Woche abnehmen.

Nachteile der Kohlsuppen-Diät

Aus medizinischer Sicht wird am häufigsten die Einseitigkeit der Diät beklagt. Außerdem warnen Ärzte vor einer längeren Durchführung als eine Woche, der Nährstoffmangel könnte danach schwerwiegende Folgen haben. Ein weiterer Nachteil der Diät sind sicherlich die Blähungen, die der Kohl verursacht. Somit wird die Durchführung nicht nur für den Fastenden selbst zur Qual. Menschen mit Verdauungsproblemen wird von der Diät deshalb grundsätzlich abgeraten. Aber der wohl größte Nachteil besteht darin, täglich die Kohlsuppe runterzuwürgen, wenn man sie schon nicht mehr sehen kann, denn das Aroma, dass so eine Suppe verbreitet, ist doch recht penetrant.

Unser Fazit

Wenn das Outfit am Wochenende passen soll, dann kann man eine Kohlsuppen-Diät schon mal durchführen. Empfehlenswert ist sie aber aufgrund der Einseitigkeit dennoch nicht. Und wie das bei Crash-Diäten üblich ist - der gefürchtete Jojo-Effekt lässt nicht lange auf sich warten.


Bewertung: Ø 3,0 (39 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Kohlsuppe

KOHLSUPPE

Eine Kohlsuppe ist vitaminreich, sättigend und sehr schmackhaft. Das Rezept eignet sich auch für eine Diät.

Rosenkohlsuppe

ROSENKOHLSUPPE

Bei dieser Suppe wird der Rosenkohl püriert. So entsteht eine herrlich cremige Rosenkohlsuppe nach Omas Rezept.

Blumenkohlsuppe

BLUMENKOHLSUPPE

Mit Sojamilch wird die Blumenkohlsuppe angereichert. Im Rezept sind kleine Blumenkohlröschen, für einen feinen Geschmack vorhanden.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL