Kräuterschaumsuppe mit knusprigem Ei

Eine Kräuterschaumsuppe mit knusprigem Ei muss einmal probiert werden. Das Rezept zum Nachkochen für eine tolle Vorspeise.

Kräuterschaumsuppe mit knusprigem Ei

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Bärlauch
2 EL Butter
1.5 l Gemüsefond
2 Stk Kartoffeln (geschält und gewürfelt)
1 Prise Salz und Pfeffer
250 ml Schlagobers
125 ml Weißwein
1 Stk Zwiebel (fein gewürfelt)

Zutaten für das knusprige Ei

8 Stk Eier
2 Stk Eier (versprudelt)
80 g Mehl
1 Prise Salz
80 g Semmelbrösel
80 g Steirerkraft Kürbiskerne (gehackt)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. In einem Topf die Zwiebel glasig anschwitzen und die würfeligen Kartoffeln hinzufügen und kurz mitanschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit Gemüsefond aufgießen und köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Mukat würzen. Solange kochen bis die Kartoffeln weich sind. Obers und Bärlauch zufügen, aufkochen, pürieren und abschmecken.
  2. Eine passende Form mit Frischhaltefolie auslegen und das Ei hineinschlagen. Folie verknoten, es darf keine Luft mehr in die Folie. Das Ei für ca. 5-6 Min. in kochendes Wasser geben. Dann sofort mit kaltem Wasser abschrecken und die Folie entfernen. Eier salzen und jeweils in Mehl, Ei und Semmelbrösel-Steirerkraft-Kürbiskern Panade panieren und goldbraun in Öl herausbacken.
  3. Anrichten: In die Mitte des Suppentellers das halbierte Ei legen. Die Suppe mit dem Stabmixer aufschäumen und neben dem Ei eingießen. Mit gehacktem Bärlauch garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Alternativ zu Bärlauch kann Petersilie, Schnittlauch oder Wildkräuter verwendet werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Steirisches Sushi

STEIRISCHES SUSHI

Dieses steirische Sushi ist ein absolutes Highlight. Das Rezept wird aus Polenta zubereitet und ist für Gäste ein toller Eyecatcher.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die Suppe sieht ja toll aus. Das auge ist ja bekanntlich mit. Bärlauch schmeckt sicher lecker zu dem Ei.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE