Krautfleckerl

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

Krautfleckerl

Bewertung: Ø 4,2 (866 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Fleckerln (Nudel)
5 g Kristallzucker
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
100 g Schmalz
1 Stk Weisskrautkopf
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

110 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
75 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Krautfleckerl das Kraut putzen, vierteln, den Strunk entfernen, die Viertel mehrmals teilen und mit dem Wiegemesser fein nudelig schneiden, salzen.
  2. Das geschnittene Kraut zusammendrücken und 15 Minuten stehen lassen.
  3. Den Zucker im heissen Fett karamellisieren lassen, die Zwiebel darin hell rösten und das ausgedrückte Kraut dazugeben. Zugedeckt, aber unter wiederholtem umrühren leicht bräunlich rösten bzw. Weich dünsten ca. 60 Min.
  4. Nun pfeffern. Zum Schluss die in Salzwasser gekochten Fleckerln beigeben, zugedeckt erhitzen und noch etwas dünsten lassen.

Tipps zum Rezept

Wer seine Krautfleckerl deftiger mag kann auch noch klein geschnittenen Speck dazugeben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Schweinegeschnetzeltes

SCHWEINEGESCHNETZELTES

Das Schweinegeschnetzelte ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super einfaches Rezept für ein gelungenes Gericht.

Majoranfleisch

MAJORANFLEISCH

Das saftige Majoranfleisch ist eine delikate Hauptspeise, die mit diesem Rezept rasch zubereitet wird und genossen werden kann.

User Kommentare

hexy235
hexy235

Das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack, ich gebe allerdings noch Kümmel dazu und viel Pfeffer

Auf Kommentar antworten

irmgard.walter
irmgard.walter

Tolles Rezept. Zucker habe ich nach Geschmack genommen.!!!!!!!! Für uns war die Menge richtig. Kümmel nehmen wir nur Pulver.

Auf Kommentar antworten

nala73
nala73

mmmmmmh. muss ich bald mal machen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Tolles Rezept. Das hat es früher bei meiner Oma immer gegeben. Schmeckt sehr sehr lecker. Beim Zucker nehm ich die Hälfte.

Auf Kommentar antworten

Alfvonmelmak
Alfvonmelmak

"Beim Zucker nehm ich die Hälfte" - Ja, dafuer bei allen anderen Zutaten 4 mal soviel. 300 g Nudeln fuer 4 Portionen ist ein guter Witz, das mache ich wenn ich fuer mich alleine koche...
Aber sonst ein sehr feines Rezept! :-)

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, für eine Portion rechnet man 250 g Nudeln - dann werden alle satt! Steht nun auch in der Zutatenliste

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

bei uns gibts das am besten mit frühkraut, und der kümmel für oben drauf wird im mörser zerstoßen.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Ich gebe immer Kümmel auch dazu

Auf Kommentar antworten

Tinetrix10
Tinetrix10

Wir essen die Krautfleckerl als Hauptspeise. Am liebsten wenn ich frisches Kraut im Garten habe.

Auf Kommentar antworten

Tomaten_Gruss_8
Tomaten_Gruss_8

Prima als Beilage zu Schweinsbraten oder Schweinebauch. Wer es mag kann auch Kümmel dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Fahrradjumper
Fahrradjumper

Das erinnert mich an meine Oma, die das immer gekocht hat, und ich mags deftig mit Speck.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE