Küchengeräte & Küchenutensilien

Den Sommer in Gläsern für die kalten Wintermonate zu konservieren ist ein Trend, der immer beliebter wird. Für die Lebensmittelkonservierung in der eigenen Küche benötigt man nicht viel, normalerweise genügen einige Töpfe, Einmachgläser und ein wenig Zeit.

Utensilien zum EinkochenDas wichtigste Utensil zum Einkochen sind saubere Gläser. (Foto by: © Robert Kneschke / fotolia.com)

Das Einfrieren

Die simpelste und verbreitetste Methode der Konservierung ist das Einfrieren. Hiezu werden lediglich Plastikbehälter oder Gefrierbeutel benötigt, wie es sie überall in unterschiedlichen Formen und Größen zu kaufen gibt.

Marmelade und Gelee

Marmelade kochen ist wohl das erste, das einem zum Thema klassische Konservierung einfällt. Hierfür braucht man eine Waage für die Früchte und den Zucker, ein Messer und ein Schneidbrett aus Holz oder Kunststoff zum Zerkleinern der Früchte, einen großen Topf, einen Rührlöffel und einen Schaumlöffel. Für Gelees außerdem noch einen Saftbeutel oder ein sehr feines Sieb. Zum Abfüllen werden dann noch sterilisierte Gläser mit Schraubdeckeln oder Klemmverschluß benötigt. Ein Trichter mit weitem Hals und eine Suppenkelle erleichtern das Einfüllen ungemein.

Einmachen

Zum Einmachen gibt es spezielle elektrische Einkochtöpfe, ein normaler großer Kochtopf erfüllt aber auch seinen Zweck. Einen weiteren Topf benötigt man zum Kochen des einzumachenden Gemüses. Wichtig sind stabile Einmachgläser mit Schraubdeckel oder auch die klassichen Einweckgläser mit Gummiring und ein Einmachtermometer, da die Temperatur während des Einmachens kontrolliert werden sollte. Wieder sind ein Trichter und eine Suppenkelle sehr hilfreich zum einfüllen in die Gläser.

DörrautomatZum Trocknen von Früchten eignet sich ein Dörrautomat ideal. (Foto by: Fotolia_33813347_XS / fotolia.com)

Chutneys

Chutneys werden in einem großen Topf zu einer dicken Masse eingekocht. Desweiteren braucht man lediglich ein Messer und ein Schneidbrett zum zerkleinern und einen Rührlöffel. Auch hier helfen Suppenkelle und Trichter beim umfüllen in sterilisierte Einmachgläser.

Das Trocknen

Das Trockengut wird auf einem Schneidbrett mit einem Messer dünn geschnitten; eventuell übernimmt diese Arbeit auch die Küchenmaschine. Zum Trocknen gibt es elektrische Dörrgeräte oder man gibt die Scheiben auf den Rost des Backofens. Aufbewahren sollte man die getrockneten Lebensmittel luftdicht in Glas- oder Plastikbehältern.

Das Pökeln

Findet man kein Pökelfaß, so genügt auch ein sauberer Plastikbehälter, in den man das Fleisch zusammen mit dem Salz gibt. Zum Verschließen bedarf es nun noch eines Deckels, der etwas kleiner als der Behälter ist, damit er auf dem Pökelgut aufliegt und mit einem Gewicht beschwert (z.B. einem Topf mit Wasser o.ä.) Druck von oben ausübt.

Das Einmieten

Eine fast vergessene Konservierungsmethode ist das Einmieten. Hierbei werden Wurzelgemüse in einer Holz- oder Styroporkiste mit reichlich Sand bedeckt. So halten sie sich z.B. auf dem Balkon oder der Terrasse monatelang frisch und der ursprüngliche Geschmack bleibt unverfälscht erhalten.


Bewertung: Ø 4,8 (4 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Apfel-Erdbeer-Kompott

APFEL-ERDBEER-KOMPOTT

Als eine fruchtige Beilage zu Süßspeisen bietet sich dieses Apfel-Erdbeer-Kompott ideal an. Dieses Rezept ist rasch zubereitet und ist lange haltbar.

Karottenmarmelade

KAROTTENMARMELADE

Damit man von Karotten auch im Winter etwas hat eignet sich das Rezept Karottenmarmelade für die Vorratskammer bestens.

Holundermarmelade

HOLUNDERMARMELADE

Die fruchtige, süße Holundermarmelade bereiten Sie mit Hilfe dieses Rezeptes zu. Die Marmelade schmeckt zum Frühstück besonders gut.

Heidelbeermarmelade

HEIDELBEERMARMELADE

Damit wir noch lange von den Heidelbeeren naschen können, ist dieses Rezept für Heidelbeermarmelade genau richtig.

Gepökeltes Fleisch

GEPÖKELTES FLEISCH

Bei Gepökeltes Fleisch handelt es sich um eine Art haltbarmachen des Fleisches. Hier unser Rezept zum Pökeln, Beizen bzw. Selchen.

Marillenkompott

MARILLENKOMPOTT

Dieses köstliche Marillenkompott kommt bei Ihrere Familie sicher gut an. Ein einfaches, geschmacklich tolles Rezept.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

PASSENDE REZEPTE

BELIEBTESTE ARTIKEL