Kümmel - das beste Hausmittel gegen Reizmagen und Blähungen

Kümmel ist ein uraltes Hausmittel, das den Magen beruhigt und Blähungen reduziert. Hier lernen Sie seine vielen Anwendungsgebiete kennen.

KümmelKümmel ist das beste Hausmittel gegen Reizmagen und Blähungen auch wenn es nicht jedem schmeckt. (Foto by: Depositphotos)

Schon Oma wußte es

Kümmel ist eines der wirksamsten pflanzlichen Heilmittel gegen Blähungen und wurde schon in der Antike eingesetzt. Nicht umsonst bereiten viele Köche schwer verdaulicher Speisen wie Zwiebelkuchen oder Krautsalat mit Kümmel zu. Blähungen entstehen, wenn sich im Magen-Darm-Trakt zu viele Gase angesammelt haben. Damit der Druck im Bauchraum nicht zu groß wird, müssen diese Gase entweichen.

Kümmel - schon bei Babys als Hausmittel bewährt

Die im Kümmel enthaltenen ätherischen Öle Carveol, Limonen, Myrcen und Carvon beruhigen den Magen. Diese Öle hemmen das Wachstum von Bakterien, die die Produktion von Verdauungsgasen anregen. Kümmellösungen können auch zum Gurgeln verwendet werden, denn sie lindern Entzündungen der Mundschleimhaut. Kümmelsamen haben sich außerdem bei nervösen Herz-Magen-Beschwerden bewährt. Schon im Mittelbaralter wandte man Kümmel gegen Gallenbeschwerden, Leberschwäche, Magenkrämpfe, Mundgeruch und bei Koliken an. Kümmel kann sogar bei Zahnschmerzen helfen. Die Heilpflanze wirkt antibakteriell, appetitanregend, entspannend, blähungswidrig und durchblutungsfördernd. Sie hemmt die Keimbildung, löst Krämpfe und fördert bei jungen Müttern sogar die Milchbildung. Kümmel kann aber auch die Verdaung anregen.

Kümmeltee als Medizin

Für Kümmeltee brauchen Sie nur einen Teelöffel Kümmelkörner mit kochendem Wasser übergießen und den Sud 10 Minuten ziehen lassen. Am besten, der Tee wird nicht gesüßt und in kleinen Schlucken, möglichst heiß getrunken. Die homöopathische Medizin hält für Babys Kümmelzäpfchen bereit, die Blähungen reduzieren. Sollten Sie sehr empfindlich sein, sind blähende Lebensmittel wie Lauch, Zwiebeln und Hülsenfrüchte ungünstig. Meiden Sie diese möglichst am Abend vor offiziellen Terminen.


Bewertung: Ø 3,0 (1 Stimme)

User Kommentare