Kümmelbraten

Erstellt von

Ob mit oder ohne Schwarte, ein Kümmelbraten gehört zu einer richtigen Brettljause einfach dazu. Das Rezept kann warm oder kalt serviert werden.

Kümmelbraten

Bewertung: Ø 4,1 (444 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Bauchfleisch
2 Stk Knoblauchzehen (gepresst)
1 TL Kümmel
1 Schuss Öl
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fleisch Rezepte

Zeit

10 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen, Ober- und Unterhitze. Die Schwarte mit einem scharfen Messer einschneiden (dabei nicht das Fleisch verletzen).
  2. Mit einer Marinade aus Öl, Knoblauch, Pfeffer und Salz das Fleisch an der Unterseite gut einreiben. Die Schwarte nur salzen.
  3. Das Fleisch in eine Bratenform geben und die Schwarte mit Kümmel bestreuen. Die Form Fingerhoch mit Wasser begießen und den Braten 1 Std. braten. Danach die Hitze erhöhen auf 200°C eventuell Wasser nachgießen und 1/2 Std. weiter garen.
  4. Den fertigen Braten aus der Form nehmen, den Bratensaft abgießen und warm servieren.
  5. Ein Kümmelbraten kann auch kalt serviert werden.

Tipps zum Rezept

Den Kümmelbraten vor dem Braten in 2,5 l Wasser mit Suppengrün eine Stunde kochen, dann erhält man gleich eine tolle Fleischbrühe. Anschließend den Braten (siehe oben) im Backofen für 30 Min. fertig braten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geselchtes

GESELCHTES

Geselchtes ist sehr würzig, pikant und wird traditionell zu Schwarzbrot, Knödel, Sauerkraut oder Kren verzehrt.

Steirisches Krenfleisch

STEIRISCHES KRENFLEISCH

Das steirische Krenfleisch ist gekochtes Schweinefleisch mit Wurzelgemüse. Serviert wird das Rezept meist mit Kartoffeln.

Jägerschnitzel

JÄGERSCHNITZEL

Wunderbar schmeckende Jägerschnitzel werden immer gern gegessen. Das Rezept wird mit Champignons zubereitet.

Gefüllter Truthahn

GEFÜLLTER TRUTHAHN

Der saftige gefüllte Truthahn ist ein toller Feiertagsgericht. Mit diesem Rezept bringen Sie Freude auf den Mittagstisch.

Pizzaschnitzel

PIZZASCHNITZEL

Von den köstlichen Pizzaschnitzel können Ihre Lieben nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie dieses tolle Rezept.

User Kommentare

Suppenfreundin
Suppenfreundin

Kalt mit Brot, Senf und Gurkerl usw. ist es besonders gut!
Meine Schwiegermutter hat Bauchfleisch immer mit Schmalz gemacht und da gab es echtes gschmackiges Bratlfett!

Auf Kommentar antworten

Schweinsbraten
Schweinsbraten

Super klassisches Kümmelbratenrezept. Ich hab das aber für mich ein bisschen angepasst: 1. Bauchfleisch mindestens 1-2 vorher mit den Gewürzen einreiben 2. Ich würze auch die Schwarte. 3. Da die Gewürze das Fleisch in einem wässrigen Mileu besser durchdringen verwende ich auch ein bisschen ÖL 4. Man kann auch scharfe oder Süße Paprike verwenden 5. Ich verwende ganze Pfefferkörner die mit Kümmel im Mörser zerstoßen werden, das gibt dann auch optisch am fertigen Kümmelbraten was her. 6. Regelmäßig den Braten mit eigenem Saft übergießen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Den besten kann man auch füllen. Das ist sehr praktisch, da hat man gleich eine leckere Beilage. Den restlichen Saft auffangen. Ist ein leckerer Brotaufstrich.

Auf Kommentar antworten

Sabine_365
Sabine_365

Der Kümmel gehört einfach da rein. Auch die Sauce bekommt dadurch einen super guten Geschmack. Dadurch werden fettreiche Speisen auch besser bekömmlich.

Auf Kommentar antworten

kaffee_789
kaffee_789

Das Fleisch kann ganz dünn geschnitten werden und dann aufs dunkle Brot geben. Das schmeckt richtig deftig und gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE