Kürbisnockerl

Erstellt von

Kürbisnockerl sind sehr schmackhaft und können als Hauptspeise oder Beilage angeboten werden.

Kürbisnockerl

Bewertung: Ø 3,6 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
2 Stk Dotter
1 Stk Knoblauchzehe
600 g Kürbis
2 EL Kürbiskerne (zerdrückt)
1 Prise Muskatnuss
50 g Parmesan (gerieben)
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Bund Thymian (klein-geschnitten)
0.25 kg Weizengrieß
100 g würziger Hartkäse
1 Stk Zwiebel (klein)
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kürbis schälen, entkernen und das Kürbisfleisch grob raspeln.
  2. Alle Zutaten vermengen und die Masse 15 Minuten rasten lassen.
  3. Nockerl formen (etwa 2 cm dicken Rolle) und in leicht wallendem Wasser ca. 8 Minuten ziehen lassen (oder so lange kochen, bis sie wieder an die Wasseroberfläche steigen).
  4. In einer großen flachen Pfanne die Butter zergehen lassen und die abgerebelten Thymianblätter ca. 1 Min. in der Butter ziehen lassen.
  5. Nockerln abseihen, auf Tellern anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Tipps zum Rezept

Mit Wurst servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kässpätzle

KÄSSPÄTZLE

Von diesen leckeren Kässpätzle kann man nicht genug bekommen. Dieses Rezept begeistert die ganze Familie.

Eiernockerln

EIERNOCKERLN

Wunderbare Eiernockerl, die aus einem einfachen Teig zubereitet werden. Ein schnelles Rezept, das immer gerne zubereitet wird.

Spinatspätzle

SPINATSPÄTZLE

Für Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen Spinatspätzle als Hauptgericht. Für das Rezept wird ein Teig aus Spinat, Eiern und Mehl zubereitet.

Alpen-Käsespätzle

ALPEN-KÄSESPÄTZLE

Diese Alpen-Käsespätzle haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Das tolle Rezept gelingt garantiert.

Einfache Käsespätzle

EINFACHE KÄSESPÄTZLE

Käsespätzle liebt doch jeder, hier unser Rezept für schnelle und einfache Käsespätzle. Probiert es aus, einfach köstlich.

User Kommentare

Walburgis
Walburgis

Ja, dem kann ich mich anschließen. Auch bei mir ist es ziemlich matschig geworden, obwohl ich noch Maizena und Kartoffelflocken dazugegeben habe. Ungefähr 2/3 der Menge sind tatsächlich Nockerln geworden (siehe Bild, falls es geladen wird), der Rest ist 1,5 l Kürbiscremesuppe.... Auch nicht schlecht.

Auf Kommentar antworten

mdbonzo
mdbonzo

geschmeckt hats nicht schlecht, aber der Aufwand ist enorm. Ich habe ca. 1 1/2 Stunden gebraucht und das ganze war ein ganz furchtbarer Gatsch, die Nockerl sind total zerfallen beim kochen...
Kein Gericht, dass man Gästen servieren möchte.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL