Ladyfinger

Von Kindern geliebt und von Erwachsenen begehrt, ist das Rezept für Ladyfinger. Auch bekannt als Biskotten oder Löffelbiskuit.

Ladyfinger

Bewertung: Ø 4,5 (38 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

3 Stk Eigelb
3 Stk Eiweiß
100 g Mehl
2 EL Staubzucker
220 g Staubzucker zum Bestäuben
1 Pk Vanillezucker
35 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen, Eigelb mit Vanillezucker und 3 EL Staubzucker schaumig schlagen. Das Eiweiß leicht anschlagen und unter ständigem weiterschlagen den Feinkristallzucker einrieseln lassen. Den Eischnee abwechselnd mit dem Mehl unter die Eigelbmasse heben.
  2. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ca. 5 cm lange Stangen auf ein Backblech (Backpapier) dressieren.
  3. Die Stangen dick mit Staubzucker besieben und für ca. 10-14 Minuten hell backen - danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Passt gut zu Weinchadeau (Weinschaum).

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelle Nougatplunder

SCHNELLE NOUGATPLUNDER

Hörnchen mit Nougatcreme oder schneller Nougatplunder sind unverwechselbar und schnell gebacken. Das Rezept passt perfekt zum Kaffee.

Salzstangen selbstgemacht

SALZSTANGEN SELBSTGEMACHT

Salzstangen selbstgemacht - schon probiert? Dieses Rezept ist einfach und das Gebäck schmeckt köstlich.

Butterzopf

BUTTERZOPF

Dieses Rezept beschreibt die Vorgehensweise, wie Oma es schon gemacht hat. So gelingt ein weicher, geschmackvoller Butterzopf.

Blätterteigschnitten

BLÄTTERTEIGSCHNITTEN

Blätterteigschnitten sind ein Traum an Dessert. Das Rezept mit Kokosmilch, Bananen und Erdbeeren ist unwiderstehlich.

Profiteroles

PROFITEROLES

Das feine Kleingebäck wird aus Brandteig hergestellt. Ungefüllt eignen sich Profiteroles seht gut zum Einfrieren. Hier das Rezept.

Einfaches Brot

EINFACHES BROT

Selbstgemacht schmeckt doch immer noch am Besten und mit diesem Rezept für ein einfaches Brot geht das ganz leicht.

User Kommentare

Marille
Marille

Finde es toll das im Teig so wenig Zucker ist, gekaufte Biskotten sind leider echte Zuckerbomben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE