Lebensmittel im Kühlschrank richtig lagern

Durch die richtige Aufbewahrung der Lebensmittel im Kühlschrank lässt sich deren Haltbarkeit nochmals deutlich erhöhen. Hier erfahren Sie, wie es geht.

Lebensmittel im Kühlschrank lagernDie Temperaturunterschiede im Kühlschrank unbedingt beachten. (Foto by: AnnaOmelchenko / depositphotos.com)

Wo ist es am kühlsten?

Wir kennen es aus dem Schulunterricht: Warme Luft steigt nach oben. Auch wenn in Ihrem Kühlschrank nicht unbedingt warme Luftströme vorhanden sind, gibt es doch deutliche Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Fächern, die bis zu sechs Grad betragen können. Am kühlsten ist es unten im Gemüsefach und genau das sollte hier gelagert werden. Der untere Bereich des Kühlschranks ist auch ideal für leicht verderbliche Speisen wie Faschiertes, Wurst oder Fisch.

Nicht ganz so kühl ist es im Mittelfach, dem optimalen Aufbewahrungsort für Milchprodukte wie Joghurt, Milch oder Schlagobers. Da es im oberen Fach am wärmsten ist, sollten hier Lebensmittel mit einer längeren Haltbarkeit untergebracht werden.

Ist vom gestrigen Braten noch etwas übrig geblieben, können Sie ihn hier aufbewahren. Auch Hartkäse findet hier seinen optimalen Platz. Die Kühlschranktür ist optimal für Getränke, Ketchup und Eier, was sich meist schon an der Form der Lagerflächen zeigt.

Vermeiden Sie überflüssige Temperaturwechsel

Essensreste, die direkt vom Tisch in den Kühlschrank wandern, sollten zuvor abkühlen können. Andernfalls heizen sie die Luft im Kühlschrank auf. Frisch gekaufte Nahrungsmittel sollten hingegen gleich nach dem Heimkommen verräumt werden, sodass die "kühlfreie Zeit" möglichst kurz ausfällt.

Unser Fazit

Die meisten Kühlschränke werden nach dem Prinzip: "Wo ist noch Platz?" eingeräumt. Durch die Nutzung der Ratschläge in diesem Text erhalten Sie nicht nur einen übersichtlicheren Kühlschrank, sondern können sich auch länger an Ihren Nahrungsmitteln erfreuen.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare