Leibliches Wohl am Muttertag

Der Muttertag ist die Gelegenheit, die Mama mal wieder so richtig zu verwöhnen. Keine Frau sollte am Muttertag in der Küche stehen und für Mann und Kinder kochen. Selbst wenn die Kinder noch klein sind und der Mann sich tolle Gerichte nicht zutraut, gibt es viele Möglichkeiten, ein ganz besonderes Essen vorzubereiten.

MuttertagAm Muttertag wird jede Mama gerne von Ihrer Familie mit Köstlichkeiten verwöhnt. (Foto by: © emmi / fotolia.com)

Am entspanntesten ist es meist, auswärts zu brunchen, aber auch ein Brunch in den eigenen vier Wänden ist eine gute Idee. Die Familie kann alles vorbereiten und die Mama erst dann wecken, wenn der Frühstückstisch sich vor köstlichen Dingen nur so biegt. Wer allerdings plant auswärts zu brunchen, der sollte unbedingt daran denken, einen Tisch zu reservieren. Ein Picknick im Grünen oder gemütliches Grillen, ein Tag ohne häusliche Pflichten, wäre eine schöne Überraschung. Zum Abschluß noch ein Schmankerl am Abend, ein bestimmt himmlischer Verwöhntag.

Ein Picknick im Freien

Spielt das Wetter mit, bietet sich ein Picknick im Freien an. Gerade wenn kleinere Kinder mit von der Partie sind, ist ein Picknick im Freien eine echte Alternative zum Restaurant. Die Kleinen können nach Herzenslust rumtoben, während Mama und Papa es sich auf der Decke gemütlich machen. Den Picknickkorb kann der Vater gemeinsam mit den Kindern packen, was sicher für alle Beteiligten ein riesiger Spaß ist. Jeder kann seine Lieblingsgerichte einpacken und natürlich dürfen die Sachen, die Mama gerne isst, auch nicht fehlen.

Grillen de luxe

Ein Grillabend am Muttertag ist ebenfalls eine nette Überraschung für die Mama. Allerdings darf es schon ein besonderer Grillabend werden, denn einfach nur ein paar Bratwürstchen auf den Grill zu schmeißen, ist vielleicht doch eher Alltag. Ein selbst zubereiteter Nachtisch oder eine edle Flasche Wein wären beispielsweise Ideen, die den Grillabend zu etwas Besonderem machen.

Verwöhntag mit Schmankerl

Frühstück im GartenEin Frühstück im Garten ist immer eine Überraschung. (Foto by: © Picture-Factory / fotolia.com)

Mit einem Frühstück beginnt der Tag gleich doppelt gut. Wenn das Kipferl und der Kaffee dann noch im Frühlingshaften Garten serviert wird, ist der Tag perfekt.

Eine etwas kostpieligere Idee am Muttertag ist ein Verwöhntag in einem Wellnesshotel oder in einem Spa. Nach dem Saunagang, einer entspannenden Massage, einer tollen Maniküre und einer wohltuenden Kosmetikbehandlung hat die Mama garantiert einen knurrenden Magen. Nun ist es an der Zeit, es sich zusammen mit Mann und Kindern im hauseigenen Restaurant so richtig schmecken zu lassen. Zugegebenermaßen ist so ein Verwöhntag ein wenig kostspieliger als die anderen Varianten, aber sicherlich wird die Mama noch lange davon schwärmen.

Obwohl selbstgemachte Schmankerl zu Hause mit der gesamten Familie zu genießen ist genau das was sich jede Mutter wünscht und ihr ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Oder ein eines Muttertagsmenü zusammenstellen und gemeinsam kochen und anschließend miteinander verspeisen.

Am Muttertag sollte nach Möglichkeit das Rahmenprogramm gut vorbereitet werden. Spontane Ideen können leicht nach hinten losgehen und sind daher nicht unbedingt zu empfehlen. Umso kleiner die Kinder noch sind, umso genauer muss alles durchdacht und geplant werden, damit der Muttertag nicht zum Stresstag für die ganze Familie wird. Doch mit etwas Vorbereitung und einer guten Idee kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Danke Mama!


Bewertung: Ø 3,1 (9 Stimmen)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

Gabriele
Gabriele

Bei uns gibt es am Muttertag traditionell Holstein Schnitzel - leider konnte ich hier noch kein Rezept finden (ich vergleiche halt gerne und schau wie es die anderen machen). Vielleicht kann ich es ja am Sonntag schon posten ;-)

Auf Kommentar antworten

aste1
aste1

es ist schön wenn Kinder für ihre Mütter kochen

Auf Kommentar antworten