Linsencurry aus dem Schnellkochtopf

Dieses Rezept für köstliches Linsencurry aus dem Schnellkochtopf ist schnell zubereitet und eine würzige Beilage zu kräftigem Fleisch.

Linsencurry aus dem Schnellkochtopf

Bewertung: Ø 3,0 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Currypulver
3 Stk Frühlingszwiebeln
700 ml Gemüsebrühe
1 EL Honig
200 g Karotten
1 Stk Knoblauchzehe
250 g Linsen (Pardina)
2 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
200 g Schaloten
1 Spr Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Vorbereitend werden Karotten und Schalotten geschält und in kleine Würfel geschnitten. Ebenso die gewaschenen und geputzten Frühlingszwiebeln und der Knoblauch.
  2. Die Pardina-Linsen kommen in ein Sieb und werden mit kaltem Wasser gut abgespült. Dann abtropfen lassen während im Schnellkochtopf das Olivenöl erhitzt wird.
  3. Darin das geschnittene Gemüse andünsten und sobald die Zwiebel glasig werden, die Linsen dazugeben und kurz mit anschwitzen. Dann kann mit der Gemüsebrühe abgelöscht und der Topf verschlossen werden.
  4. Den Topf nun auf die zweite Garstufe erhitzen und die Hitze gleichmäßig für ca. 10 Minuten auf diesem Level halten. Anschließend zur Seite stellen und den Druck von selbst entweichen lassen.
  5. Zum Schluss das Linsencurry mit dem Currypulver, Salz, Pfeffer sowie etwas Honig und Zitronensaft verfeinern. Dann kann auch schon angerichtet und serviert werden.

Tipps zum Rezept

Ein idealer Begleiter zu geschmortem Lamm- oder Rindfleisch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Karotten-Rindfleisch-Auflauf

KAROTTEN-RINDFLEISCH-AUFLAUF

Ein leckerer Karotten-Rindfleisch-Auflauf wird in diesem Rezept im Schnellkochtopf vorbereitet und dann im Ofen überbacken.

Preiselbeer-Äpfel

PREISELBEER-ÄPFEL

Preiselbeer-Äpfel werden in diesem Rezept rasch im Schnellkochtopf gegart und können als köstliche warme Nachspeise serviert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE