Lippenstiftflecken aus der Kleidung entfernen

Sie geben jemandem einen Kuss und schon ist es passiert. Der Hemdkragen oder die Bluse zeigt Spuren von Lippenstift. Doch mit einer normalen Wäsche geht dieser Fleck wahrscheinlich nicht heraus. Wir sagen Ihnen hier, wie es geht.

Gallseife

Lippenstift besteht hauptsächlich aus Fett und Farbpigmenten. Bei leichteren Verschmutzungen reicht es also aus, den Lippenstift mit Gallseife zu behandeln. Geben Sie einfach etwas Wasser auf die Flecken und reiben Sie mit der Seife die Flecken heraus. Dann spülen Sie mit klarem Wasser nach und geben das Kleidungsstück wie gewohnt in die Waschmaschine.

Waschbenzin, Alkohol oder Spiritus

Diese Mittel haben sich bewährt, allerdings sollten Sie erst einmal an einer unsichtbaren Stelle die Farbechtheit prüfen. Bleibt die Farbe erhalten, können Sie den Fleck mit diesen Flüssigkeiten benetzen und einige Minuten einwirken lassen. Dann dürfen Sie das Kleidungsstück wie gewohnt waschen. Der Lippenstift sollte nun verschwunden sein.

Glyzerin und Salmiakgeist

Diese Mittel sind in jeder Drogerie erhältlich und sind selbst bei eingetrockneten und älteren Flecken sehr hilfreich. Weichen Sie die Kleidung einfach ein und waschen Sie sie anschließend. Meist helfen die Mittel, aber wenn trotzdem noch Spuren vorhanden sind, dann können Sie Spülmittel oder Seifenlauge die restlichen Flecken herausbekommen.

In ganz hartnäckigen Fällen bleibt Ihnen wahrscheinlich der Gang zur Reinigung nicht erspart, lassen Sie den Fachmann ran und versuchen Sie keine Experimente.


Bewertung: Ø 2,5 (2 Stimmen)

User Kommentare