Löwenzahnhonig

Ein köstlicher Honigersatz ist der Löwenzahnhonig, er wird mit Löwenzahnblüten zubereitet. Nebenbei regt dieses Rezept auch den Stoffwechsel an.

Löwenzahnhonig

Bewertung: Ø 4,2 (100 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 kg Löwenzahnblüten
1 l Wasser
1 Stk Zitrone (Saft & Schale)
1 kg Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Honig Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Trocken gesäuberte Löwenzahnblüten mit Wasser bedecken und für 2 Std. ziehen lassen. Für 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Über Nacht stehen und durchziehen lassen. Am nächsten Tag die Blüten abfiltern (mit einem Baumwolltuch).
  3. Zucker und Zitronensaft sowie abgeriebene Zitronenschale zum Löwenzahnwasser zufügen. Danach zum Kochen bringen. (öfter umrühren). Alles nun so lange bei leichter Temperatur kochen bis sich Fäden bilden. Das kann auch 3-4 Std. dauern.
  4. Danach einen EL fon dem Löwenzahnhonig auf einen Teller geben und die Konsistenz im kalten Zustand prüfen. Es sollte zähflüssig wie Bienenhonig sein.
  5. Sollte die Masse noch zu flüssig sein, kannst du neu erhitzen und weiterköcheln. Wenn der Löwenzahnhonig die nötige Konsistenz erreicht hat in saubere Gläser abfüllen und Luftdicht verschließen. Nun kann er als Vorrat im Keller aufbewahrt werden.

Tipps zum Rezept

Zum süßen von Speisen hervorragend.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE