Marillengelee

Mit dem fruchtigen Marillengelee nach unserem Rezept fangen sie den Sommer ein.

Marillengelee

Bewertung: Ø 3,3 (20 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Extra-Gelierzucker
3.5 kg Marillen
8 EL Zitronensaft
1 Pk Zitronensäure
120 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Marillen Rezepte

Zeit

780 min. Gesamtzeit
60 min. Zubereitungszeit
720 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Marillen waschen und an der Oberseite kreuzweise einritzen. Wasser zum Kochen bringen, die Marillen darin blanchieren, mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Haut abziehen, in der Mitte durchschneiden und Steine entfernen.
  2. 2 Marillensteine mit Fleischklopfer anschlagen. Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden und mit den 2 Marillensteinen in einen Topf geben. Zitronensaft und Zucker beifügen, Deckel auflegen und über Nacht ziehen lassen.
  3. Am nächsten Tag die Steine entfernen. Aprikosenmasse mit 150 ml Wasser bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und pürieren. Anschließend durch ein Sieb in einen weiteren Topf streichen. Die Flüssigkeit sollte gut 1,5 Liter ergeben. Wenn zu wenig, dann mit Apfelsaft auffüllen.
  4. Gelierzucker und Zitronensäure unterrühren und 3 Minutenkochen lassen, dabei ständig umrühren. Den entstehenden Schaum von der Oberfläche schöpfen.
  5. Das heiße Gelee in saubere Twist-off-Gläser füllen, fest verschließen und für 15 Minuten auf den Deckel stellen. Dann umdrehen und kühl aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Etwas Alkohol z.B. Marillenbrand beifügen, das wirkt Schimmelbildung entgegen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Einfache Marillenaugen

EINFACHE MARILLENAUGEN

Einfache Marillenaugen gehen nicht nur flott, sie schmecken einfach köstlich, probieren Sie das Rezept einmal aus!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE