Meeresfrüchte - Köstlichkeiten aus dem Meer

Meeresfrüchte sind das Highlight für jeden Gourmet. In vielen verschiedenen Varianten werden die Schätze aus dem Meer immer wieder zu einem neuen Abenteuer - doch kennen Sie alle Unterschiede?

MeeresfrüchteMeeresfrüchte sind alles essbaren Meerestiere die keine Wirbeltiere sind. (Foto by: © rdnzl / fotolia.com)

Unter dem Begriff Meeresfrüchte werden alle Krustentiere wie Hummer, Krebse und auch Langusten, Schalentiere wie Muscheln und Kopffüßler sowie Oktopoden und Kalmare zusammengefasst. Es sind aber besonders die Krusten- und Schalentiere, die sich bei allen Hobbyköchen und Gourmets einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen. Aber was genau sind Shrimps, Garnelen und Crevetten und wie unterscheiden sie sich?

Hummer und Co.

Der Hummer ist der edelste Vertreter in der Familie der Meeresfrüchte. Die besten Hummer werden vor der norwegischen Küste gefangen und manche Exemplare erreichen das stolze Gewicht von neun Kilogramm. Auch Hummer, die vor dem Kap der Guten Hoffnung gefangen werden, sind bei Köchen in aller Welt sehr beliebt. Am besten schmeckt Hummer, wenn er lebend gefangen und noch frisch gekocht wird. Der auch in Norwegen gefangene Kaisergranat ähnelt dem Hummer, ist aber deutlich kleiner. Besonders das Fleisch der Schwänze ist eine Delikatesse.

Langusten

Ebenfalls ein Leckerbissen sind Langusten. Sie gehören ebenfalls zur Familie der Hummer, haben aber keine Scheren, sondern Fühler. Die besten Langusten werden vor der Küste Schottlands gefangen und sie gehören zu den teuersten Krustentieren überhaupt. Etwas preiswerter, aber besonders fein im Geschmack sind die Flusskrebse. Da es in Deutschland kaum noch Flusskrebse gibt, werden diese meist aus den USA importiert. Wer Flusskrebse versuchen möchte, der sollte Tiere kaufen, die Ende Juni gefangen wurden, denn sie haben sich bereits gehäutet und ihr Fleisch ist wunderbar zart und aromatisch.

Ganz viele Krabben

CrevettenDie Garnelen bzw. Crevetten werden als Delikatesse sehr geschätzt. (Foto by: © Marek Gottschalk / fotolia.com)

Zu den beliebtesten Krustentieren gehören die Crevetten. Viele Menschen machen den Fehler, alles, was zur gleichen Familie gehört als Krabbe zu bezeichnen, aber es gibt diesbezüglich feine Unterschiede. Das, was gemeinhin als Krabbe bezeichnet wird, ist eigentlich eine Crevette oder auch graue Nordseekrabbe. Sie wird nach dem Fang sofort gekocht und bekommt erst dann ihre typisch-rötliche Färbung. Delikater sind die Eismeer- oder Grönlandgarnelen. Sie haben einen dezenten Salzgeschmack und sehr zartes Fleisch. Bei den Garnelen gilt die Faustregel: Je tiefer und kälter das Wasser, umso besser schmecken die Garnelen. Gambas sind sehr große Garnelen, von denen allerdings nur das Hinterteil gegessen werden kann. Die echte Krabbe ist eine sehr teure Delikatesse. Besonders die aus den USA importierten Blau- und Königskrabben sind bei Gourmets sehr beliebt.

Muscheln

Harte Schale, aber köstlicher Kern – so könnte man Muscheln am besten beschreiben. Muscheln sind, wenn man es genau nimmt, keine Schalttiere, sondern Kopffüßler und es gibt sie in unendlich vielen Formen und Farben. Durch ihren hohen Eiweißgehalt sind Muscheln nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Ob eine Muschel genießbar ist oder nicht, kann man leicht an ihren Schalen erkennen.

Ist die Schale geschlossen und öffnet sich erst beim Kochen, dann ist sie in Ordnung. Muscheln, die beim Kauf geöffnet sind oder sich auch nach dem Kochen nicht geöffnet haben, sollten besser nicht verzehrt werden. Beim Kauf von Muscheln sollte man darauf achten, dass sie ein bisschen nach Meerwasser riechen, denn dies ist ein Zeichen dafür, dass sie wirklich fangfrisch sind.

Oktopoden-Kalmare und mehr

MiesmuschelnDie Miesmuschel ist die beliebteste und hat einen leicht nussigen Geschmack. (Foto by: © kitchenkiss / fotolia.com)

Die Königin unter den Muscheln ist die Auster. Diese besonders nährstoffreiche Muschel kommt in Europa meist aus Zuchtbänken und schmeckt am besten, wenn sie in kälteren Gewässern gehalten wurde. Unter Feinschmeckern genießen die Sylter Royal und die portugiesische Felsenauster den besten Ruf. Austern sollen immer frisch gegessen werden und sind im Kühlschrank nur wenige Stunden unter einem feuchten Tuch haltbar.

  • Miesmuscheln: Die beliebtesten Muscheln sind die Miesmuscheln, die man aber nur in den Monaten essen sollte, die ein „R“ im Namen haben. Es heißt, dass die Miesmuscheln, die im ostfriesischen Wattenmeer gefangen werden, am schmackhaftesten sind, wenn sie zwischen September und März gegessen werden. Miesmuscheln werden auf verschiedene Arten zubereitet und dürfen zum Beispiel auf keiner Paella fehlen. Ein besonderer Genuss sind die Jakobs- oder Pilgermuscheln. Sie haben sehr viel gesundes Eisen und viel Vitamin B12. Auch der leicht nussige, süße Geschmack der Jakobsmuschel ist einzigartig.
  • Oktopoden und Kalmare: Sie sind Geschmacksache und doch eine Delikatesse – Oktopoden und Kalmare. Gefangen werden sie hauptsächlich in tropischen Gewässern und besonders die Fangarme schmecken sehr delikat. Die langen Körper der Kopffüßler eignen sich hervorragend für Füllungen aller Art und wer diese Tiere frisch kauft und zubereitet, muss nur darauf achten, dass der Farbbeutel nicht beschädigt wird.

Meeresfrüchte-Rezepte

Sie möchten gerne ein Rezept mit Meeresfrüchten ausprobieren? Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer beliebtesten Rezepte:


Bewertung: Ø 2,0 (2 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Garnelensuppe Siam

GARNELENSUPPE SIAM

Mit diesem Garnelensuppe Siam Rezept holen Sie sich einen Hauch Asien nach Hause.

Meeresfrüchtesalat

MEERESFRÜCHTESALAT

Meeresfrüchtesalat wird mit Muscheln, Garnelenschwänzen und Tintenfischringen zubereitet. Ein richtig mediterrantes Rezept.

Gegrillte Garnelen

GEGRILLTE GARNELEN

Einen Hauch Exotik holen Sie sich mit diesem Rezept für Gegrillte Garnelen nach Hause.

Pizza mit Meeresfrüchten

PIZZA MIT MEERESFRÜCHTEN

Ein etwas exotischeres Rezept ist eine Pizza mit Meeresfrüchten. Mit Olivenöl und Mozzarella zergeht einem das Rezept auf der Zunge.

Spaghetti mit Meeresfrüchten

SPAGHETTI MIT MEERESFRÜCHTEN

Von diesen köstlichen Spaghetti mit Meeresfrüchten können Pasta Fans nicht genug bekommen. Probieren Sie dieses tolle Rezept.

Fisch-Fondue

FISCH-FONDUE

Das leckere, zarte Fisch-Fondue gelingt mit diesem Rezept garantiert. Einfach ausprobieren und genießen.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare