Melomakarona

Melomakarona sind traditionelle griechische Weihnachtsplätzchen, die nach dem Backen in Sirup getaucht werden.

Melomakarona

Bewertung: Ø 4,2 (55 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

Zutaten für den Sirup

70 g Honig
1 Stk unbehandelte Orange
200 ml Wasser
1 Stk Zimtstange
300 g Zucker

Zutaten für den Teig

2 TL Backpulver
1 Msp Nelkenpulver
200 ml Olivenöl
100 ml Orangensaft
500 g Weizenmehl
0.5 TL Zimt
50 g Zucker

Zutaten für die Dekoration

100 g gehackte Walnüsse
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

Sirup
  1. Zuerst die Schale der Orange abraspeln. Nun das Wasser mit der Orangenschale, dem Zucker und der Zimtstange zum Kochen bringen und 1 Minute kochen lassen. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen, die Zimtstange entfernen und den Honig in der noch heißen Flüssigkeit auflösen. Dann den Sirup kaltstellen.
Plätzchen
  1. Das Öl und den Orangensaft zusammen mit dem Zimt, dem Nelken- und dem Backpulver verrühren. Als nächstes das Mehl und den Zucker hinzugeben und mit dem Handmixer alles vorsichtig auf kleinster Stufe verrühren. Sofort mit dem Rühren aufhören, sobald alle Zutaten gleichmäßig vermengt sind.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig 25 längliche Plätzchen formen – dabei den Teig aber nicht kneten – und auf das Backblech legen. Jedes Melomakarona mehrmals mit der Gabel einstechen und die Plätzchen 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  3. Den abgekühlten Sirup in eine Schüssel gießen, die Plätzchen aus dem Backofen nehmen und die noch heißen Plätzchen in den Sirup tauchen und etwa 1 Minute darin liegen lassen. Dann die Melomakarona auf ein Kuchengitter legen, mit den gehackten Walnüssen bestreuen und abkühlen lassen.

Tipps zum Rezept

In Griechenland werden die Melomakarona unterschiedlich lange in den Sirup getaucht: Wer lieber etwas knusprigere Plätzchen mag, betäufelt die Melomakarona nur mit dem Sirup, wer es gerne weicher und süßer mag, der tunkt sie vollständig und etwas länger in den Sirup.

Wenn etwas von dem Sirup übrig bleibt, kann man ältere Melomakarona damit auffrischen, indem man sie noch ein mal hineintaucht. Oder man gibt den Sirup einfach in seinen Tee.

ÄHNLICHE REZEPTE

Johannissterne

JOHANNISSTERNE

Köstliche Johannissterne sind für die Weihnachtsbäckerei ideal und sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch wunderbar. Das Rezept zum Nachbacken.

Tiroler Zimtsterne

TIROLER ZIMTSTERNE

Besonders zur Weihnachtszeit sind Zimtsterne allseits beliebt. Ein tolles Rezept aus Tirol, das die ganze Familie lieben wird!

Schwarz-Weiß-Gebäck

SCHWARZ-WEIß-GEBÄCK

Ein tolles Schwarz-Weiß-Gebäck ist in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Das Keks-Rezept mit Schachbrettmuster ist nebenbei auch ein toller Eyecatcher.

Linzer Kekse

LINZER KEKSE

Linzer Kekse oder auch Spitzbuben genannt sind wahre Leckerbissen bei Kindern. Dieses Rezept ist in der Advent- und Weihnachtszeit sehr beliebt.

Schoko-Kokos-Busserl

SCHOKO-KOKOS-BUSSERL

Mit diesem Rezept zaubern Sie im Handumdrehen ein himmlisches Weihnachtsgebäck. Die Schoko-Kokos-Busserl werden alle lieben!

Husarenkrapfen

HUSARENKRAPFEN

Dieses Rezept ist etwas für Bäcker, bei denen es schnell gehen muss. Husarenkrapfen sind nicht aufwendig aber gut.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE