Messer schärfen - was tun gegen stumpfe Messer

Ein Messer muss scharf sein, stumpfe Messer sind ein Ärgernis und in der Küche einfach nicht zu gebrauchen. Es sind viele Modelle auf dem Markt, doch auch die beste Klinge wird einmal stumpf. Was Sie jetzt tun können, erfahren Sie hier.

Messer schärfenMit einem Schleifpapier werden stumpfe Messer wieder scharf. (Foto by: maxcam / depositphotos.com)

Ohne Schleifstein geht es auch

Sie benötigen nicht unbedingt einen Schleifstein, um Messer wieder scharf zu machen. Ein Wetzstahl ist eine gute Alternative und das Messer erhält seine ursprüngliche Schärfe zurück. Ziehen Sie hierzu das Messer einfach von oben nach unten über den Stahl und probieren Sie aus, ob die Schärfe wieder hergestellt ist. Auch ein Messerschärfer tut gute Dienste. Hierbei handelt es sich einfach um einen Kasten, der mit einer Einkerbung versehen ist. Darin befindet sich ein Keramikkopf und das Messer wird mehrmals durch den Schlitz gezogen.

Alte Hausmittel funktionieren auch

Mit alten Hausmitteln können Sie Ihre Messer ebenfalls wieder schärfen. Sehr bekannt ist wohl der Keramikteller, der durchaus den Wetzstahl ersetzen kann. Drehen Sie den Teller um und die Keramik an der Unterseite macht Ihre Messer wieder scharf. Ziehen Sie hierbei das Schneidewerkzeug einfach über den Tellerrand, genauso wie bei einem Wetzstahl. Ein weiteres Mittel ist Alufolie. Zerschneiden Sie Alufolie in Streifen und Sie werden sehen, dass Ihre Messer wieder die alte Schärfe erhalten. Allerdings dauert es etwas länger. Auch die Stufen einer Steintreppe sind ein hervorragender Schleifstein, ziehen Sie das Messer einfach über den Rand.

Ein Stück Schleifpapier ist ein Hausmittel, dass sehr wirkungsvoll ist. Ziehen Sie das Messer mehrmals über das Schleifpapier und alle Schneidewerkzeuge werden wieder schön scharf.


Bewertung: Ø 3,0 (2 Stimmen)

User Kommentare