Metallkratzer im Waschbecken

Kratzer im Waschbecken sehen nicht nur unschön aus, sie sind oft der Anfang vom Ende des Beckens. Doch bevor Sie das Waschbecken oder die Badewanne austauschen, sollten Sie erst einmal folgende Mittel probieren. Hier erfahren Sie, wie die Kratzer im Waschbecken genauso schnell verschwinden, wie sie hingekommen sind.

Metallkratzer im WaschbeckenMit einem Edelstahlreiniger verschwinden die Metallkratzer bestimmt. (Foto by: Feverpitch / depositphotos.com)

Edelstahl-Reiniger

Badreiniger und Scheuermilch können Sie vergessen. Benutzen Sie besser einen Edelstahlreiniger, damit verschwinden die Kratzer im Handumdrehen. Auch Zahnpasta ist das geeignete Mittel und mit Nagellackentferner haben die Kratzer keine Chance. Diese Substanzen haben Sie sowieso zuhause und sie entfernen kleine Kratzer zuverlässig. Wenn die Kratzer nicht zu tief sind, sollten sie sich leicht heraus polieren lassen. Im Baumarkt gibt es spezielle Polituren für Keramik und mit damit sollte es relativ einfach gehen. Geben Sie hierzu einfach etwas von der Flüssigkeit auf einen feuchten Schwamm und polieren Sie Kratzer mit etwas Druck.

Tiefe Kratzer

Die sind natürlich nicht so einfach zu entfernen, Sie müssen mit einer aufwendigen Arbeit rechnen. Aber unmöglich ist es auch nicht, Kratzer und Risse können repariert werden. Mieten Sie hierzu eine Hand-Schleifmaschine mit einer ganz feinen Schleifscheibe. Dann schleifen Sie die Kratzer gründlich ab und geben eine spezielle Spachtelmasse für Keramik auf. Lassen Sie dann die Masse gut austrocknen und schließen die Arbeiten mit einer sorgfältigen Politur ab.


Bewertung: Ø 2,9 (16 Stimmen)

User Kommentare