Mexikanische Spareribs

Erstellt von

Ein tolles Rezept sind mexikanische Spareribs. Für Fleischtiger wird diese Köstlichkeit bestimmt zum Lieblingsgericht.

Mexikanische Spareribs

Bewertung: Ø 4,3 (35 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

40 ml Chiliöl
1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
1 Prise Salz
50 ml Sojasauce
800 g Spareribs
0.5 Stk Zitrone (Saft)
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

17 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
7 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für diese mexikanischen Spareribs wird eine Marinade aus Chiliöl, Pfeffer, Tabasco und Sojasauce in einer Schüssel verrührt.
  2. Die Spareribs damit gut einpinseln und einlegen. Sie sollten mindestens für 4 Std. oder noch besser über Nacht in den Kühlschrank.
  3. Dann die Marinade mit Zitronensaft betupfen, eventuell salzen und pfeffern.
  4. Die Spareribs auf den vorbereiteten, heißen Grill legen und ca. 5-7 Minuten grillen. Dabei immer wieder die Spareibs wenden.

Tipps zum Rezept

Mit verschiedenen Saucen servieren: Knoblauch Sauce oder Soße süß-sauer

ÄHNLICHE REZEPTE

Gemüse-Enchiladas

GEMÜSE-ENCHILADAS

Exquisite Gemüse-Enchiladas schmecken einfach zauberhaft. Das Rezept wird mit Gemüse nach Saison zubereitet und mit Sauerrahm verfeinert.

Mexikanische Pfanne

MEXIKANISCHE PFANNE

Die mexikanische Pfanne vereint die scharfe Würze Mexikos mit dem milden Genuss von frischem Gemüse - ein Rezept für jedermann!

Huhn-Avocado-Quesadilla

HUHN-AVOCADO-QUESADILLA

Achtung, jetzt wirds mexikanisch, mit Huhn-Avocado-Quesadilla. Das Rezept aus Hühnerbrust, Tortilla und Quesadillamischung.

Mexikanischer Dip

MEXIKANISCHER DIP

Ein Dip ist fix gemacht und schmeckt toll zu Gemüse und Brot. Dieses Rezept von einem Mexikanischem Dip überzeugt mit seinen tollen Zutaten!

Chili con Carne Original

CHILI CON CARNE ORIGINAL

Dieses Chili con Carne Original - Rezept zeigt wie es wirklich geht, dazu passt perfekt frisches Weißbrot.

User Kommentare

cocktailmaus
cocktailmaus

Mein Mann ist unser Grillmeister und er sagt immer dass die Spareribs vor dem Grillen noch für ca. 40 Minuten in den Backofen gegeben werden sollten und dann erst auf den Griller kommen. Er macht das eigentlich immer so und ich muss sagen das Fleisch löst sich spitzenmäßig von den Knochen.

Danke für das tolle Rezept vor allem die Marinade ist wirklich ein Traum.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE