Montieren der Butter

Sauce oder Suppe werden durch das Montieren mit Butter geschmacklich verfeinert und gebunden. Lesen Sie hier, was es dabei zu beachten gilt.

Montieren von ButterSauce oder Suppe werden durch das Montieren mit Butter geschmacklich verfeinert. (Foto by: Depositphotos)

Sauce mit Butter montieren: Das ist wichtig

Montierte Sauce oder Suppe schmeckt besser und hat eine höhere Festigkeit. Benötigt wird lediglich etwas Butter, welche möglichst kühl sein sollte. Diese wird nach und nach in die Sauce eingerührt, bis Geschmack und Konsistenz den Vorstellungen entsprechen. Die benötigte Buttermenge variiert je nach Speise.

Damit die Sauce sämig wird, darf sie beim Zufügen der Butter nicht mehr kochen. Andernfalls kann es passieren, dass sie flockt und ungenießbar wird. Nach dem Montieren sollte sie auf mittlerer Stufe warmgehalten oder weiterverarbeitet werden.

Montieren mit Margarine oder Tofubutter möglich?

Für das Montieren von Saucen und Suppen kann nur normale Butter verwendet werden. Margarine erreicht auch im gekühlten Zustand nicht die Konsistenz, die zum Montieren benötigt wird und Tofubutter flockt beim Unterrühren in die Sauce. Deshalb: Normale Butter verwenden oder bei Bedarf Sahne nutzen. Der Effekt ist natürlich auch immer von der Art der Sauce oder Suppe abhängig, weshalb hier der Grundsatz „Probieren geht über Studieren“ gilt.

Zum Schluss noch ein Geheimtipp:
Zu flüssige Saucen mit einer Masse aus Butter und Mehl vermengen und anschließend abkühlen lassen.


Bewertung: Ø 0,0 ( Stimme)

User Kommentare