Mürbteig süß oder pikant

Einen süßen oder pikanten Mürbteig herzustellen, ist ganz einfach. Wir verraten Ihnen hier, wie es geht.

MürbteigOb süß oder pikant - ein Mürbteig ist sehr vielfältig und recht einfach herzustellen. (Foto by: Depositphotos)

Mürbteig süß

Für süßen Mürbteig brauchen Sie ein Ei, 200 Gramm Butter, 100 Gramm Zucker, eine Prise Salz, ein EL Vanillezucker, 300 Gramm Mehl. Für ein besonderes Vanillearoma können Sie den Vanillezucker auch durch einen EL Vanillepuddingpulver ersetzen.

Zucker, Salz, Ei, Vanillezucker und Butter geben Sie in eine Schüssel und kneten alles gut durch. Dann kommt das Mehl hinzu, das Sie ebenfalls unterkneten. Nun haben Sie einen geschmeidigen Teig, den Sie sofort weiterverarbeiten können, z.B. zu Keksen oder Obstkuchen. Sie können den Teig auch zunächst im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. Dann rollen Sie den Teig aus. Das geht am besten, wenn Sie den Teigklumpen zwischen zwei Bogen Backpapier legen und mit einem Nudelholz ausrollen. Nun können Sie Kekse ausstechen. Die Backzeit für den Mürbteig beträgt maximal 15 Minuten.

Mürbteig pikant

Sie brauchen ein Ei, einen EL Salz, 2 EL Wasser, 200 Gramm kalte Butter und 400 Gramm Mehl.

Das Mehl geben Sie in eine Schüssel, dazu geben Sie die Butter in Stückchen und mischen sie unter das Mehl. Nun kommt das Ei dazu. Kneten Sie alles gut durch und geben Sie zum Schluss etwas Wasser hinzu. Den fertigen Teigklumpen wickeln Sie in eine Folie und stellen ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Danach bestäuben Sie ihn mit Mehl und rollen ihn aus. Nun können Sie den Teig in eine Form geben oder nach Belieben weiterverarbeiten.


Bewertung: Ø 1,0 (1 Stimme)

User Kommentare