Neues Geschmackserlebnis mit Dampfgaren

Traumhafte Geschmackserlebnisse sind gefragt. In unserer Zeit, in der wir außer Haus meist mit Nahrungsmitteln konfrontiert werden, denen künstliche Zusatzstoffe beigegeben werden, wird beim Kochen zu Hause gesteigerten Wert darauf gelegt, dass der natürliche Geschmack der Lebensmittel optimal zur Geltung gebracht werden kann. Genau das kann ein Dampfgarer leisten.

Garnelen und Gemüse aus dem DampfgarerBeim Dampfgaren bleiben alle Inhaltsstoffe der Speisen erhalten. (Foto by: wsmahar / istock.com)

Wie funktioniert das Dampfgaren?

Dampfgaren bedeutet Garen mit Wasserdampf, der durch den Dampfgarer erzeugt wird und dann am Gargut vorbeigeführt. Alles, was gegart werden soll, wird schonend erhitzt, dabei werden weder Vitamine noch Mineralien ausgeschwemmt oder gar zerstört. Dampfgaren ist damit auch eine sehr gesunde Zubereitungsmethode. Dampfgaren ist keine neue Garmethode, viele Völker verwenden diese Technik schon sehr lange. So kennen wir das Dampfgaren von berühmten Gerichten, wenn in China beispielsweise im Wok Wasser erhitzt wird und Gemüse im Körbchen aus Bambus auf dem Dampf gestapelt wird.

Heute werden viele Geräte zum Dampfgaren angeboten, eingebaute Kombigeräte oder mobile Dampfgartöpfe. Aber auch wenn Oma früher eine Schüssel in den Ofen gestellt hat, hat sie damit den Geschmack der Speisen intensiviert, auch dabei handelt es sich im Prinzip um nichts anderes als Dampfgaren. Ob großes oder kleines Gerät, ob Gemüse oder Kuchen, Pizza oder ein Braten, auffällig an den Gerichten, die im Dampfgarer zubereitet werden, ist der intensive Geschmack.

Was macht das Geschmackserlebnis beim Kochen mit dem Dampfgarer so intensiv?

Wenn im Dampfgarer gegart wird, bleiben wie gesagt alle Inhaltsstoffe erhalten. Wenn alle Inhaltsstoffe in der Nahrung bleiben, bleibt auch der volle Geschmack erhalten. Ob Gemüse, Fisch oder Braten, die Lebensmittel werden beim Garen auch nicht ausgetrocknet und bleiben so sehr saftig, auch das trägt zum Geschmack bei. Außerdem bewahrt das Dampfgaren die intensiven Farben der Nahrungsmittel, auch das trägt über das Auge zur Appetitanregung bei.

Dabei handelt es sich um den natürlichen Geschmack der Lebensmittel, wo viele Geschmacksstoffe enthalten sind, muss nicht viel gewürzt werden. Auch Salz und Fett müssen nicht als Geschmacksträger zugefügt werden, was zu schmecken ist, ist nur das Lebensmittel in seiner reinsten Form. Damit ist das Dampfgaren die Zubereitungsart für alle Menschen, die reinste Geschmackserlebnisse suchen.


Bewertung: Ø 3,3 (9 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Gebackener Kürbis mit Käse

GEBACKENER KÜRBIS MIT KÄSE

Gebackener Kürbis mit Käse sieht verführerisch aus und schmeckt einfach toll. Hier ein köstliches Rezept.

Putenspieße für den Dampfgarer

PUTENSPIEßE FÜR DEN DAMPFGARER

Mit diesem raschen Rezept Putenspieße für den Dampfgarer zaubern Sie leckere, dampfgegarte Putenspieße auf den Tisch für Ihre Lieben.

Gemüsepfanne

GEMÜSEPFANNE

Eine gesunde, schmackhafte Gemüsepfanne gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Das Geicht wird durch im Dampfgarer besonders zart.

Gemüse-Risotto

GEMÜSE-RISOTTO

Das köstliche Gemüse Risotto wird im Dampfgarer langsam und zart zubereitet, so schmeckt das Gericht himmlisch gut. Dieses Rezept müssen Sie versuchen.

Pasta mit bunter Paprikasauce

PASTA MIT BUNTER PAPRIKASAUCE

Nicht nur Kinder sind von dem Rezept für Pasta mit bunter Paprikasauce begeistert- auch Mütter freuen sich über die gesunde Variante im Dampfgarer.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare