Nüsse und Trockenfrüchte bringens

09.10.2013 von | 0 Kommentare

Als Snack zwischendurch schlagen sie Schokolade und andere Süßigkeiten in Bezug auf Gesundheit und Verträglichkeit um Längen, wobei der Genuss keinesfalls auf der Strecke bleibt.

Trockenfrüchte und Nüsse sind sehr gesundTrockenfrüchte und Nüsse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. (Foto by: © Brent Hofacker / fotolia.com)

Nüsse und Trockenfrüchte sind wahre Multitalente. Sie versorgen uns mit wertvollen Mineralien, Vitaminen, essentiellen Fetten und Spurenelementen. Durch die gute Lagerfähigkeit kann immer ein kleiner Vorrat im Hause verfügbar sein, um schnell ein Gericht mit den feinen Früchtchen aufzuwerten.

Rezepte mit feinen Zutaten bereichern

Nüsse und Trockenfrüchte verwende ich sehr gerne zur Bereicherung meiner Rezepte, nicht nur für Müsli und Salate, sondern auch gern für Backwerk und üppige Rezepte mit Fleischund Gemüse.

Salate bekommen mit Nüssen einen aromatischen Touch und mehr Biss. Hier achte ich darauf, dass sich die Aromen gut vertragen. Sehr kräftiger Salat wie Endivien oder Chicoree harmoniert mit milderen Nüssen wie Haselnüssen, Mandeln und Erdnüssen gut. Blattsalat profitiert von aromatischen Pistazien oder Walnüssen.

Trockenfrüchte lassen sich hervorragend für Saucen verwenden, eine sehr beliebte Kombination ist Zwetschkenröster zum Entenbraten. Ich gebe gern auch ein paar kleingehackte Trockenfrüchte zum Salat oder in Kuchen und Muffins.

Vorrathaltung von Nüssen

Nüsse können sehr lange aufbewahrt werden. Wichtig ist hierbei, dass sie kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Schimmelige oder ranzige Ware darf auf keinen Fall verwendet werden, da sich auf verdorbenen Nüssen Giftstoffe bilden können.

Ich fülle die Nüsse und auch Trockenfrüchte immer gleich nach dem Einkauf in Schraubgläser um, so bleibt alles frisch und ist gut vor Schädlingen und Feuchtigkeit geschützt. Nüsse mit Schale sollten trocken und luftig aufbewahrt werden, am besten in einem Korb, welcher die Luft zirkulieren lässt. Ich knacke dann immer nur die Menge, welche ich gerade benötige und habe so immer frische Nüsse zur Verfügung.

Wie werden Trockenfrüchte gemacht

Trockenfrüchte kann man gut selber herstellen. Praktisch ist dabei ein Dörrapparat, aber auch der Backofen oder die liebe Sonne können gute Hilfe leisten:

  • Zum Trocknen werden nur einwandfreie, gesunde Früchte benutzt.
  • Vor dem Trocknen gründlich reinigen und Kerne, Stiele und Blüten entfernen.
  • Größeres Obst wird in Scheiben oder kleinere Stückchen geschnitten, die Schale kann man entfernen oder je nach Geschmack an der Frucht belassen.
  • Beim Trocknen sollten die Stücke nicht zu dicht liegen, schön locker verteilt und auf luftdurchlässigem Untergrund (Gaze, Gitter oder Küchenpapier).
  • Beim Trocknen im Freien unbedingt vor Fliegen schützen und die Trockengestelle nicht in der prallen Sonne aufstellen.

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

PASSENDE REZEPTE

Apfelsalat mit Nüssen

APFELSALAT MIT NÜSSEN

Besonders im Herbst ist ein knackiger Genuss wie dieses Rezept für Apfelsalat mit Nüssen ideal. Gesund und gut!

Haselnussbusserln

HASELNUSSBUSSERLN

Haselnussbusserln sind klassisch und passen nicht nur in die Weihnachtszeit. Ein köstliches Rezept auch für zwischendurch.

Joghurt mit Trockenfrüchten

JOGHURT MIT TROCKENFRÜCHTEN

Auch als Frühstückssnack ist ein Joghurt mit Trockenfrüchten immer geeignet. Das Rezept wird mit Honig und Zimt gesüsst.

Huhn mit Walnüssen

HUHN MIT WALNÜSSEN

Bei Abwehr- und Antriebsschwäche soll dieses köstliche Rezept für Huhn mit Walnüssen aus der 5 Elemente Lehre besonders gut sein.

Haselnuss-Kakaomuffins

HASELNUSS-KAKAOMUFFINS

Wunderbare Haselnuss-Kakaomuffins schmeckt der ganzen Familie und natürlich ganz besonders Kinder. Das Rezept für süße Momente.

Haselnussecken

HASELNUSSECKEN

Das Rezept für die köstlichen Haselnussecken verrät die Zubereitung für eine klassische Mehlspeise zur Weihnachtzeit.

User Kommentare