Oktober - Gemüsebeete Winterfest machen

Im Oktober neigt sich die Erntephase deutlich dem Ende zu. Jetzt rettet man noch eben das letzte Herbstgemüse vor dem ersten Frost. Lediglich ein paar einzelne Gemüsesorten überstehen den Frost schadlos und können auch im November noch geerntet werden.

Rote Rüben im GartenRote Rüben sind das letzte Herbstgemüse vor dem Frost. (Foto by: © Brent Hofacker / fotolia.com)

Der Volksmund spricht vom „goldenen Oktober“, weil jetzt das Laub von den Bäumen fällt. Die Temperaturen sinken nun immer weiter ab, der erste Frost ist nicht mehr weit. Die Böden kühlen aus, Nebel ist an der Tagesordnung. An schönen Oktobertagen sind die Arbeitsbedingungen im Garten besonders angenehm. Allerdings macht das Wetter den meisten Gemüsesorten stark zu schaffen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der Gartenfreunde die letzten Herbstgemüse abernten und ihren Garten auf den bevorstehenden Winter vorbereiten.

Planungszeit

Im Oktober können Kaltkeimer ausgesät werden. Dabei handelt es sich um Pflanzen wie Bärlauch oder Engelwurz, die während ihrer Wachstumsphase kalte Temperaturen brauchen, um ihre Keimfähigkeit im Frühjahr zu erhalten. Als Vorbereitung auf den Winter kann jetzt auf abgeernteten Gemüsebeeten Gründünger ausgebracht werden. Die Kompostmieten müssen jetzt gemischt, belüftet und umgesetzt werden. Wildkräuter gehören nicht auf den Kompost, sie sollten besser verbrannt werden. Wenn im Garten noch Petersilie und Schnittlauch vorhanden sind, können diese jetzt in Töpfe umgesetzt und an einem nicht zu warmen Platz im Haus überwintert werden. Pflanzen wie Löwenzahn oder Chicorée, die überwintern sollen, sollten jetzt auf ca. 10 cm gestutzt werden, damit die Wurzeln schneller verdicken. So können sie im November ausgegraben werden.

Aktivitäten

Auch wenn im Oktober das Ende der Gartensaison schon zum Greifen nahe scheint, gibt es noch jede Menge zu tun. Jetzt ist die Zeit, um Wintergemüse vor starkem Frost zu schützen. Hierzu können sie mit einem Verfrühungsvlies, Papier oder Stoffbahnen umwickelt werden. Für Rhabarber-Stöcke ist im Oktober der perfekte Zeitpunkt, um sie zu verpflanzen oder zu teilen, weil sie jetzt ihre Blätter nicht mehr mit allzu viel Wasser versorgen müssen und bestens gedeihen. Jetzt können außerdem Winterzwiebeln gesteckt werden, um im Folgejahr schon früher ernten zu können.

Ernten

Chinakohl im GartenChinakohl ist der typische Salat im späten Herbst und Winter. (Foto by: © Swetlana Wall / fotolia.com)

Bezüglich der Ernte ist im Oktober zwischen Gemüsesorten unterscheiden, die Frost vertragen oder gar brauchen, und jenen, die vor dem Frost geerntet werden müssen. Rosenkohl braucht wenigstens einmal Frost, denn erst dann schmeckt er richtig gut. Knollenfenchel kann zwar theoretisch ein wenig Frost aushalten, allerdings sollte er besser schon früher geerntet werden, um ein Austrocknen der äußeren Blattschicht zu vermeiden. Empfindliches Fruchtgemüse sollte zur Sicherheit einige Zeit vor dem ersten drohenden Frost abgeerntet werden. Ebenfalls geerntet werden jetzt die typischen Herbstgemüse wie Rote Bete, Chinakohl und Endivien.

Pflegemaßnahmen

Der Oktober steht ganz im Zeichen der Vorbereitung auf den Winter. Ab jetzt können die abgeernteten Beete umgegraben werden, besser ist es jedoch im November. Wenn noch Erntereste von gesunden Pflanzen liegengeblieben sind, können diese mit in die Erde gegraben werden. Im Kompost sollte nach Schneckeneiern gesucht werden, da diese häufig dort überwintern und sich so im Frühjahr schnell vermehren. Gemüsesorten, die noch eine Weile im Garten bleiben und noch Erträge abwerfen, können mit Vlies abgedeckt werden. Auch ein Anhäufeln der Pflanzen mit Erde macht Sinn, um sie vor der Witterung zu schützen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

PASSENDE REZEPTE

Kotelett mit Kraut und Knödeln

KOTELETT MIT KRAUT UND KNÖDELN

Kotelett mit Kraut und Knödeln ist ein schmackhafter Hausmannskostklassiker. Ein Rezept, das man unbedingt einmal ausprobieren muss.

Kürbiskraut

KÜRBISKRAUT

Eine herzhafte Beilage aus Kürbis, Paprika, Zwiebel und Paradeismark ergibt dieses köstliche Rezept. Kürbiskraut wird noch mit Speck verfeinert.

Kürbisnockerl

KÜRBISNOCKERL

Kürbisnockerl sind sehr schmackhaft und können als Hauptspeise oder Beilage angeboten werden.

Kürbis-Muffins

KÜRBIS-MUFFINS

Wunderbare Kürbis-Muffins schmecken in der Kürbiszeit besonders. Das Rezept sollte in jeder Rezeptsammlung vorhanden sein.

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack ist dieses Kürbisgulasch. Das Rezept ist im Nu zubereitet.

Steirisches Wurzelfleisch

STEIRISCHES WURZELFLEISCH

Ein steirisches Wurzelfleisch ist die ideale Hausmannskost für die ganze Familie. Das Rezept aus Fleisch und Gemüse in einem Kochvorgang.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare