Oranger Knirps

Der Kürbis Oranger Knirps ist auch als Hokkaido bekannt. Anders als der Name es vermuten lässt, sind die Früchte dieser Kürbissorte recht groß.

Oranger Knirps - SpeisekürbisDer Oranger Knirps wird auch oft als Orange Hokkaido oder Red Kuri bezeichnet. (Foto by: bill_17 / fotolia.com)

Allgemeines zur Kürbissorte Oranger Knirps

Der Orange Knirps gehört zu den Riesenkürbissen und fällt zudem in die Kategorie der Winterkürbisse. Es handelt sich um eine einjährige Pflanze mit krautigem Wuchs. Pro Pflanze reifen innerhalb von 90 bis 100 Tagen fünf Kürbisse heran. Die einzelnen Früchte können mehr als zwei Kilogramm wiegen und erreichen einen Durchmesser von 10 bis 20 Zentimetern. Der Orange Knirps ist kreisrund und verfügt über einen knorkigen Stiel. Die Schale leuchtet in kräftigem Orange. Sie ist glatt und von lederartiger Konsistenz. Das Fruchtfleisch ist ebenfalls orange und von sahniger Konsistenz.

Der Geschmack der Kürbissorte Oranger Knirps

Das feinfaserige Fruchtfleisch ist sehr schmackhaft. Der Geschmack erinnert an Esskastanien und ist leicht süßlich.

Verwendung in der Küche

Der Kürbis Oranger Knirps ist ein ausgezeichneter Speisekürbis. Er lässt sich leicht schälen, kann aber genauso gut auch mit Schale verarbeitet werden. Er eignet sich zum Braten, Backen, Dünsten oder Dämpfen und schmeckt sehr gut in Suppen oder Pürees. Auch in Süßspeisen kann der Kürbis aufgrund seines süßen Aromas gut verarbeitet werden.

Einkauf und Lagerung

Der Orange Knirps gehört zu den beliebtesten Speisekürbissen und ist deshalb in nahezu jedem Supermarkt erhältlich. Er eignet sich gut zur Lagerung. Temperaturen um die 15 °C und ein dunkler Lagerungsort sind ideal. Bei unbeschädigter Schale kann der Kürbis so mehrere Monate gelagert werden.


Bewertung: Ø 2,0 (1 Stimme)

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare