Osterkranz aus Germteig

Ein lockerer Osterkranz aus Germteig, gefüllt mit Himbeeren, ziert jede Kaffeetafel zu Ostern. Mit dem Rezept gelingt er und sieht gut aus.

Osterkranz aus Germteig

Bewertung: Ø 4,7 (18 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 Stk Ei (zum Bestreichen)
3 Stk Eier
1 Wf Germ (40g)
550 g Mehl
180 mg Milch, lauwarm
150 g Rosinen (nach Wunsch)
1 Prise Salz
80 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Ostergebäck

Zeit

150 min. Gesamtzeit
50 min. Zubereitungszeit
100 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte ein Mulde drücken. 5 EL lauwarme Milch hineingeben und den Germ hineinbröckeln. Mit etwas Mehl vom Rand her mit den Fingern zu einem Vorteig verkneten. Mit Mehl bestauben und 15 Minuten gehen lassen, dabei an einen warmen Ort stellen und abdecken. (Nicht das ganze Mehl dabei verwenden, restliches bleibt am Rand)
  2. Zucker, Salz, restliche Milch und Eier beifügen. Butter in Stückchen dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Nochmal abdecken und weitere 30 bis 40 Minuten gehen lassen.
  3. Arbeitsfläche mit Mehl bestauben, dann den Teig darauf ausrollen (Rechteck 50 x 25 cm). In drei gleich große Streifen schneiden. Rosinen auf jeden Streifen in die Mitte legen und von der Seite her aufrollen, dann festdrücken. Aus den 3 Teigsträngen einen Zopf flechten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf darauf zu einem Kranz legen und die Enden festdrücken. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und nochmal 15 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Kranz gut mit verquirltem Ei betreichen. Kranz im Backofen 35 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann den Kranz vor dem Backen, mit gehackten Pistazien oder Hagelzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE