Paprikahuhn mit Reis

An das Paprikahuhn können sich vielleicht nur noch wenige erinnern. Mit Reis als Beilage kommen dabei gerne Kindheitserinnerungen hoch.

Paprikahuhn mit Reis

Bewertung: Ø 4,1 (40 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Huhn
1 Prise Majoran
15 g Mehl
2 Schuss Öl
1 EL Paprikagewürz
1 Prise Pfeffer
1 TL Salz
1 Stk Suppenwürfel
0.75 l Wasser
1 Schuss Weißwein
1 Stk Zwiebel

Zutaten für die Beilage

3 Stk Nelken (ganz)
3 Tr Öl
3 Tasse Reis
1 TL Salz
6 Tasse Wasser
1 Schb Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Geflügel Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Einen großen Topf nehmen und den Boden mit Öl bedecken. Danach das Huhn in kleinere Stücke teilen, salzen und pfeffern.
  2. Das Öl etwas erhitzen und danach das Huhn anbraten. Danach wieder herausnehmen und im Rückstand den fein gehackten Zwiebel anrösten, mit Mehl bestäuben und mit Wein und Wasser aufgießen.
  3. Anschließend würzen und das Huhn wieder hinein geben. Das Hühnchen im Saft nun ca. 20 Minuten leicht kochen lassen.
  4. Während dessen als Beilage den Reis wie gewöhnlich zubereiten. Die Nelken dabei in die Scheibe Zwiebel stecken (wenn der Reis fertig ist, dies entfernen).
  5. Für eine sämigere Konsistenz noch etwas Mehl mit kaltem Wasser verrühren und in die Suppe einrühren und diese dann wieder aufkochen lassen. Schließlich das Paprikahuhn mit Reis anrichten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Entenbrust im Schlafrock

ENTENBRUST IM SCHLAFROCK

Entenbrust im Schlafrock ist ein tolles Rezept. Es eignet sich hervorragend wenn vom Vortag noch Entenfleisch übrig geblieben ist.

Ente mit Wildreis-Füllung

ENTE MIT WILDREIS-FÜLLUNG

Ente mit Wildreis-Füllung macht sich gut als Hauptgericht bei einem Weihnachtsmenü. Aber auch sonst passt dieses Rezept immer wunderbar.

Pute Natur mit Reis

PUTE NATUR MIT REIS

Ein schnelles und kalorienarmes Rezept für eine köstliche Hauptspeise. Als Beilage wird Reis serviert.

User Kommentare

Tsambika
Tsambika

Bei mir kommen mit Hörnchen als Beilage Kindheitserinnerungen hoch. Bei meiner Mutter gab es immer Hörnchen zum Paprikahenderl. Es gehört immer noch zu meinen Lieblingsspeisen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

bei uns war und ist es genauso :) wenns schnell gehn muss, mach ich manchmal nur paprikarahmschnitzerl aus hühnerbrust. da bekomm ich gleich gusto.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

gabs in meiner kindheit oft, aber nicht mit reis, sondern mit nudeln oder nockerln. heute mach ich es auch noch gerne, löse aber das fleisch von den knochen ab.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE