Pão de queijo - brasilianische Käsebrot-Bällchen

Bereits seit dem 18. Jahrhundert findet man Pão de queijo an jeder Ecke Brasiliens. Die Bällchen bestehen aus einem Maniokmehl-Brandteig mit Käse.

Pão de queijo - brasilianische Käsebrot-Bällchen

Bewertung: Ø 4,6 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eier
500 g Maniokmehl (Polvilho azedo)
350 ml Milch
250 g Minas-Käse
100 ml Öl
1 EL Salz
100 ml warmes Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

105 min. Gesamtzeit
45 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst das Maniokmehl (ersatzweise Tapiokamehl (Asialaden)) und lauwarmes Wasser vermengen. Gemisch verreiben bis keine Klumpen mehr zu spüren sind.
  2. Milch, Öl und Salz aufkochen, etwas abkühlen lassen und langsam in das Mehlgemisch einrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Eier mit einem Mixer oder Handmixer verquirlen und schrittweise zum Teig hinzufügen. Den Minas-Käse (ersatzweise halb Parmesan, halb Gouda) reiben und unterheben.
  4. Teig für ca. 60 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  5. Backblech einfetten, aus dem Teig Bällchen formen und mit etwas Abstand am Blech platzieren. Bei 200 Grad (Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4) ca. 20 Minuten backen, bis die Käsebällchen goldgelb sind und nach frischen Brötchen duften. Am besten noch lauwarm servieren!

Tipps zum Rezept

In Brasilien wird meist Queijo de Minas-Käse verwendet, aber da dieser in Europa schwer zu bekommen ist schmeckt ersatzweise auch eine Mischung aus Parmesan und Gouda lecker!

In Brasilien werden die Käsebrot-Bällchen gerne als Snack zu Wein, Bier oder Caipirinha serviert.

Pão de queijo werden auch Chipá genannt und sind neben Brasilien auch in Paraguay und Nord-Argentinien beliebt.

Pão de queijo lassen sich als rohen Teig super einfrieren und im Backofen aufbacken – so hat man auch später schnell etwas Leckeres zum Essen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pao de Queijo Mineiro

PAO DE QUEIJO MINEIRO

Pao de Queijo ist ein typisches Gericht des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE