Polsterzipfl

Polsterzipfl werden gerne zu Apfelmus gegessen. Auch mit Vanillesoße schmeckt dieses Kärntner Rezept klasse.

Polsterzipfl

Bewertung: Ø 4,2 (21 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

0.5 Pk Backpulver
250 g Butter
6 EL Marmelade (für die Fülle, Marille oder R
250 g Mehl
1 Prise Salz
4 EL Staubzucker zum Bestreuen
250 g Topfen (fein)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Topfen, Mehl, Butter und Salz miteinander schnell verkneten, es sollte ein glatter Teig entstehen. Backofen auf 180°C vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und Quadrate ausschneiden. Jeweils in die Mitte jedes Quadrates einen Klecks Marmelade setzen (nicht zu viel sonst quellt die Marmelade beim backen raus). Nun die Quadrate zu einem Dreieck falten und die Ränder fest drücken.
  3. Weiters werden die Dreiecke mit etwas Abstand zueinander auf das jeweilige Backblech gelegt und für 12-15 Minuten goldgelb gebacken.
  4. Die fertig gebackenen "Polsterzipf" noch heiß mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Nudel-Topfenreindl

NUDEL-TOPFENREINDL

Aufläufe gibt es in allen Variationen, aber dieses Kärntner Rezept schlägt vieles. Das Nudel-Topfenreindl ist einfach lecker!

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Schwammerlsuppe

SCHWAMMERLSUPPE

Schwammerlsuppen sind echt köstlich! Vor allem dieses Rezept aus Kärnten ist einfach Spitze. Köstlich!

Vanillescheiben

VANILLESCHEIBEN

Vanillescheiben sind einfach köstlich. Wer Vanille in jeder Variation mag, wird dieses Rezept definitiv lieben.

Topfenstrudel

TOPFENSTRUDEL

Topfenstrudel schmeckt und ist beliebt. Dieses Rezept kann mit selbst zubereiteten oder gekauften Blätterteig serviert werden.

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE