Regenbogen Bällchen "Rainbow cake balls"

Erstellt von

Himmlisch bunt sind Regenbogen Bällchen "Rainbow cake balls". Ein totaler Eyecatcher und für den Gaumen sehr vielversprechend.

Regenbogen Bällchen

Bewertung: Ø 4,7 (109 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Pk Backpulver
1 Fl Butter Vanille Aroma
4 Stk Eier
135 g Feinkristallzucker
6 Stk Lebensmittelfarben (Farben nach Belieben
1 Becher Mascarpone
100 g Mehl
1 Prise Salz
1 Becher Schokoloadenglasur (weiß)
100 g Speisestärke
4 EL Staubzucker (gesiebt)
2 EL Staubzucker (je nach Geschmack)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Backrezepte

Zeit

170 min. Gesamtzeit
50 min. Zubereitungszeit
120 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Regenbogen Bällchen Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und sieben. Den Backofen auf 175°C, Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier zusammen mit dem Zucker und Butter, Vanillearoma und Salz dickschaumig schlagen.
  3. Das Mehlgemisch esslöffelweise unter die Eimasse rühren.
  4. Den Teig auf mehrere Portionen aufteilen (es kommt darauf an wie viele Lebensmittelfarben man verwendet) diese Portionen einzeln mit jeweils einer Lebensmittelfarbe kräftig einfärben.
  5. Nun den ersten Teig auf das Backpapier geben – neben diesen vorsichtig den nächsten und so weiter bis der Teig aufgebraucht ist – jetzt sieht das aus wie eine gefleckte Roulade.
  6. Das Backblech in den Backofen schieben – mittlere Schiene und für 12-15 Minuten backen.
  7. In der Zwischenzeit ein Küchentuch mit dem Staubzucker bestreuen.
  8. Den Teig aus dem Backofen nehmen und auf das gezuckerte Küchentuch stürzen – wenn man die Bällchen gleich zubereiten möchte zieht man das Backpapier sofort ab, ansonsten lässt man es bis zur Verarbeitung oben.
  9. So viele Farben man jetzt hat so viele Schüsseln stellt man sich bereit – jetzt schneidet man aus dem ausgekühlten Teig die einzelnen Farben aus und bröselt jede Farbe in eine eigene Schüssel (man muss nicht peinlichst genau darauf achten das kein anderes Farbbröselchen dabei ist – es wird nicht auffallen – wenn man das allerdings möchte bäckt man jeden Teig separat).
  10. Zu den Teigbröseln wird nun so viel Mascarpone hinzugegeben das sie formbar wie Knetteig werden – immer nur kleine Mengen Mascarpone hinzufügen bis die Konsistenz stimmt (Die Bällchen sind mit der Schokoglasur recht süß aber wenn man möchte kann man jetzt noch mit etwas Staubzucker süßen).
  11. Von jeder Farbe nun ein Stückchen abnehmen und zusammen zu einem Bällchen rollen – diese auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage legen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  12. Die weiße Schokoladenglasur laut Packungsanleitung zubereiten und die Bällchen mit Hilfe einer Spiralgabel in die Glasur tauchen – überschüssige Glasur leicht abklopfen, auf Backpapier absetzen und Glasur fest werden lassen – sobald die Glasur getrocknet ist kann man die Bällchen servieren.

Tipps zum Rezept

Man kann die Bällchen nach Lust und Laune noch mit bunten Zuckerstreuseln oder Streuzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Salzstangen selbstgemacht

SALZSTANGEN SELBSTGEMACHT

Salzstangen selbstgemacht - schon probiert? Dieses Rezept ist einfach und das Gebäck schmeckt köstlich.

Butterzopf

BUTTERZOPF

Dieses Rezept beschreibt die Vorgehensweise, wie Oma es schon gemacht hat. So gelingt ein weicher, geschmackvoller Butterzopf.

Blätterteigschnitten

BLÄTTERTEIGSCHNITTEN

Blätterteigschnitten sind ein Traum an Dessert. Das Rezept mit Kokosmilch, Bananen und Erdbeeren ist unwiderstehlich.

Profiteroles

PROFITEROLES

Das feine Kleingebäck wird aus Brandteig hergestellt. Ungefüllt eignen sich Profiteroles seht gut zum Einfrieren. Hier das Rezept.

Einfaches Brot

EINFACHES BROT

Selbstgemacht schmeckt doch immer noch am Besten und mit diesem Rezept für ein einfaches Brot geht das ganz leicht.

Spiderweb Muffins

SPIDERWEB MUFFINS

Köstliche Spiderweb Muffins kommen bei Kinder immer gut an. Das Rezept wird aus einem Biskuitteig gebacken und mit Lebensmittelfarbe verziert.

User Kommentare

Dosch
Dosch

Diese Rainbow Cake Balls sehen wirklich super aus, sehr kreativ!!!
Aber auch sehr zeitaufwendig!!

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Die würden meinen Töchtern bestimmt sehr gut gefallen. Sind halt leider sehr aufwendig, aber es zahlt sich vermutlich aus.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

mag ja ganz witzig aussehen, aber mich sprechen diese gefärbten teige überhaupt nicht an. ich mags lieber natürlich.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

WOW die sehen wirklich super aus!!!!!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE