Rehfilet Cumberlandsauce mit Kürbisnocken

Erstellt von

Das Rezept für Rehfilet Cumberlandsauce mit Kürbisnocken sollten alle Wild-Liebhaber unbedingt probieren.

Rehfilet Cumberlandsauce mit Kürbisnocken

Bewertung: Ø 3,8 (100 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Ingwer
1 Stk Ingwer
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Mehl (glatt)
1 Schuss Öl zum Braten
1 Stk Orangenschale (abgeriebenen)
1 Stk Piment
8 Stk Rehschnitzel (Keule)
0.25 l Rindsuppe zum Aufgießen
1 Prise Salz und Pfeffer
1 TL Senf (scharf)
1 zw Thymian
1 TL Tomatenmark
1 Stk Zwiebel (klein)

Zutaten Cumberlandsauce

1 Stk Orange, Saft
210 g Preiselbeerkompott
4 EL Ribiselgelee
0.125 l Rotwein
5 Stk Würfelzucker
1 Stk Würfelzucker
1 Stk Zitrone, Saft
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Wildrezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
90 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Orangenschale fein hacken die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Rehschnitzel von eventuellen Sehnen und Häuten befreien, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Öl in einer Pfanne gut erhitzen, Zwiebel scharf anbraten und die Schnitzel darin beidseitig anbraten und warm stellen. Öl abgießen.
  3. Mit Mehl stauben, danach mit Rindsuppe aufgießen. Orangenschale, Gewürze, Tomatenmark und Senf beifügen. Die Schnitzel einlegen, auf kleiner Flamme weich dünsten. Die Sauce sollte dabei eine dicke Konsistenz annehmen, eventuell noch mit etwas Rindsuppe aufgießen.
  4. Für die Cumberlandsauce: Würfelzucker an der Zitrone und der Orangenhälfte reiben und mit Wein aufkochen. Zitronen- und Orangensaft, Preiselbeerkompott und Ribiselgelee dazugeben. Alles zusammen einkochen. Je nach Geschmack dicklich oder eher eine dünne Sauce zubereiten.
  5. Die gegarten Schnitzel aus der Pfanne nehmen und warm halten. Den Bratensaft durch ein feines Sieb streichen und eventuell mollig einkochen lassen.

Tipps zum Rezept

Rehfilets auf vorgewärmte Tellern anrichten. Das Fleisch auf warmen Krautsalat betten, mit der Fondsauce überziehen, Kürbisnocken als Beilage setzen und Dessertkirschen sowie die Cumberlandsauce als Deko verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Wildschweinragout

WILDSCHWEINRAGOUT

Dieses Rezept für Wildschweinragout ist ein richtiger Geheimtipp! In der Herbst- und Wildbretzeit ein willkommenes Gericht.

Gebratene Hirschmedaillons

GEBRATENE HIRSCHMEDAILLONS

Mit diesen gebratenen Hirschmedaillons bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Wildgulasch

WILDGULASCH

In der Herbstzeit ist Wild ein absoluter Genuß. Auch ein köstliches Wildgulasch versüßt unsere Gaumen. Das Rezept zum Ausprobieren und genießen.

Rehgulasch

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das Sie unbedingt ausprobieren sollten. Das zarte Rehgulasch zergeht Ihnen auf der Zunge.

Rehroulade

REHROULADE

Diese Rehrouladen sind eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Wildbret-Gericht.

Wildragout

WILDRAGOUT

Ein köstliches Wildragout ist etwas tolles für feierliche Anlässe oder ein Rezept für ein feines Sonntagsessen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Hört sich ja sehr lecker an. Bei der Sauce nehme ich etwas weniger Zucker da ich das süsse nicht so mag. Tolles Rezept.

Auf Kommentar antworten

Thomas_Maschine
Thomas_Maschine

Etwas sehr aufwendig zum Kochen, aber etwas ganz feines. Jetzt im Herbst zur Wildzeit muss man dies ausprobieren. Das schmeckt so gut.

Auf Kommentar antworten

Getrude_Lang
Getrude_Lang

Das ist ganz was feines und edles, z.B. für Weihnachten oder zu besonderen Festtagen. Ein sehr ausergewöhnliches Wildrezept.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE