Schnelle Sachertorte

Schnelle Sachertorte
Die köstliche Schnelle Sachertorte ist sehr beliebt. Hier ein schnelles Rezept für eine tolle Torte.

Zutaten für Portionen

Päckchen Backpulver
Stück Eier
220  Gramm Kochschokolade (geschmolzen)
220  Gramm Kristallzucker
220  Gramm Marillenmarmelade
220  Gramm Mehl
220  Gramm Öl

Zutaten für die Glasur:

150  Gramm Butter
150  Gramm Kochschokolade

Zubereitung:

  1. Eier mit Zucker schaumig rühren, bis die Masse sehr hell ist. Langsam das Öl und die Schokolade hinzufügen und weiter rühren.
  2. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und in die gerührte Masse unterheben.
  3. Bei 170° ca. 1 Stunde backen, auskühlen lassen, in der Mitte durchschneiden, mit Marillenmarmelade füllen und rundherum bestreichen.
  4. Mit der Schokoladenglasur überziehen.

Bewertung: Ø 3.2 / (179 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
90 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
60 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   smoothie

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

20-2-2014 um 17:33
  Gast-User
Die schnelle Sacher Torte ist mir super gelungen.
Flaumig und einfach köstlich.
Ich weis auch das es keine original Sacher Torte ist.
Denn lieber Konditor ....das original Rezept wird nicht Preis gegeben.
06-8-2013 um 16:20
  Gast-User
Super Rezept, gelingt immer!! Bin vor allem auch begeistert, weil ich keine Butter vertrage. Vielen Dank, schon x-mal gebacken :-) Wird immer sehr gelobt und ich verweise auf dieses Rezept.
Herzlichst, sopherl
29-5-2013 um 21:37
  Gast-User
naja gutes Rezept aber rein deklarationstechnisch ne schokoladentorte und keine Sacher .
laut österreichischen Konditor Kodex muss ne Sachertorte aus folgenden Zutaten bestehn

1: Butter
2. Zucker
3. Mehl
4. Eier
5. Schokolade in Form von Kuvertüre also die Hochwertige ..
6. Marillenmarmelade
7, Schokoladenglasur mit Fondant oder Original Konservschokolade :-)

danke eu jetzt auch mit Backpulver aber früher ohne und genauso mach ich sie auch

nur so mal zur info :-)
lg Konditor
26-8-2012 um 10:34
  Gast-User
Ein sehr gutes Rezept!
Das einzige Problem ist das die Butter ausgelassen wurde!
Und die kommt NICHT in die Glasur rein sondern in die Kochschokolade ;) also immer die Anleitung von der jeweiligen Kochschokolade nachlesen (Wie man sie am besten zubereitet) und für anfänger:

Immer gut auf die Kochschokolade beim aufheizen aufpassen weil sie verbrennt extrem schnell und verbrannte Kochschokolade gibt 1) einen extremen Rauch von sich und 2) bleibt für ca 24 Std in deiner Kleidung und Nase hängen...

Also Viel Spaß!
21-12-2011 um 10:36
  SimoneH
hallo, haben das Rezept überarbeitet und die geschmolzene Schokolade in der Rezeptanleitung hinzugefügt. lg
20-12-2011 um 09:30
  Gast-User
... und wann kommt die Schokolade in den Teig? Nach der angegeben Arbeitsweise, wird das eine helle Sachertorte und die wird in dieser Art nicht schmecken.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 5 eingeben)
Absenden