Lammrücken mit Knoblauch-Landrahm

Lammrücken mit Knoblauch-Landrahm
Lammrücken mit Knoblauch-Landrahm wird mit Ofenkartoffeln, Bohnen und einer leckeren Sauce angerichtet - ein Rezept für Genießer.

Zutaten für Portionen

Bund Bohnenkraut
20  Gramm Butter
1200  Gramm Kartoffeln
400  Gramm Keniabohnen
Stück Knoblauchzehe
800  Gramm Lammrücken, ausgelöst
300  Gramm Landrahm mit Kräutern
Esslöffel Olivenöl
Prise Rosmarin
Prise Salbei , Pfeffer und Slaz
Zweig Thymianzweige
1/8  Milliliter Wasser
1/2  Tasse Wasser
Stück Zwiebel

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Die Schnittflächen mit Olivenöl bepinseln und mit dem Rosmarin bzw. mit den Kräutern der Provence bestreuen.
  2. Die Kartoffelhälften auf ein geöltes Backblech setzen. Bei 200° im Backofen etwa 45 Minuten garen.
  3. Inzwischen den Lammrücken kalt abspülen, trockentupfen und von allen Seiten mit Olivenöl einpinseln.
  4. Salbei und Thymian hacken und den Lammrücken damit bestreuen. Pfeffern und salzen.
  5. In einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend das Fleisch in Alufolie wickeln und für etwa 20 Minuten zu den Kartoffeln in den Backofen geben.
  6. Die Bohnen waschen, Stielansätze entfernen, Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in einem Topf mit der heißen Butter glasig dünsten.
  7. Bohnen und Bohnenkraut zugeben, salzen, pfeffern und das Wasser zugießen. Zugedeckt etwa 25 Minuten dünsten.
  8. Den Lammfond in der Pfanne mit Landrahm, Wasser und der geschälten und zerdrückten Knoblauchzehe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  9. Das Lammfilet aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann in 8 bis 9 gleichgroße Scheiben schneiden.

Tipp/Anrichten:

Mit den Ofenkartoffeln, den Bohnen und der Sauce anrichten und servieren.

Bewertung: Ø 2.5 / (2 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
110 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Koch-/Backzeit:
90 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 4 eingeben)
Absenden