Schoko-Cupcake

Schoko-Cupcake
Diesem Schoko-Cupcake kann keiner wiederstehen. Ein wunderbarer kleiner Kuchen, so süß und zum Anbeißen. Hier ein einfaches Rezept für Kids.

Zutaten für Portionen

Teelöffel Backpulver
150  Gramm Butter
Stück Eier
150  Gramm Mehl
150  Gramm Zartbitterschokolade
150  Gramm Zucker

Zutaten für die Creme

100  Gramm Butter
250  Gramm Schlagobers
160  Gramm Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Die Zartbitterschokolade mit der Butter in einem Topf schmelzen. Etwas auskühlen lassen.
  2. In einer Schüssel Zucker und Eier verrühren, mind. 5-8 Min. lang rühren, bis eine schöne flaumige Masse entsteht das Mehl und Backpulver unterheben und die Schoko-Buttermasse unterrühren.
  3. Die fertige Masse in eine Muffinform mit Papierförmchen einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei Ober- und Unterhitze, 175°C ca. 25-30 Min. backen.
  4. Für die Schokocreme: Schokolade brechen und in einem Topf mit Schlagobers und der Butter kurz aufkochen lassen. Ständig rühren, bis eine homogene, glänzende Masse entsteht.
  5. Abkühlen (für 30 Min. in den Kühlschrank stellen) lassen und mit dem Mixer aufschlagen. Die Masse in einen Spritzsack mit großer Sterntülle füllen und die ausgekühlten, fertigen Cupcakes damit verzieren.

Bewertung: Ø 3.5 / (291 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
90 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
60 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   Nektarine

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

25-10-2014 um 08:09
  Gast-User
Also, ich habe gestern und heute diese Sckoko Sahne Mischung gemacht und BEIDE Male ist sie gelungen!!!!! Das wichtige ist, dass die Creme im Kühlschrank wirklich gut abkühlt, bei mir haben 30 Minuten nicht gereicht. Mindestens 1h würde ich sagen, dann ist das mixen kein Problem! Dann wird sie auch richtig schön fest!!!!! Es liegt also nicht am Rezept ;-) Und nein, ich habe kein Sahnesteif dazugegeben... Nur Butter, Schlagobers und Kochschokolade. Gutes Gelingen!
17-8-2014 um 14:18
  Gast-User
Habe das Rezept vor zwei Tagen ausprobiert. Obwohl ich leider in den Muffinteig nur 125g Schokolade (habe leider eine Palette Schokolade -100g- vollkommen vergessen reinzutun) und 200g Zucker reingemacht habe hat er gutgeschmeckt.
Bei der Creme gab es ein paar Probleme. Steif schlagen funktioniert gar nicht, auch nicht mit Sahnesteif. Wem das gelungen ist, Hut ab! Bei mir hat sich nichts gerührt. Habe die Creme nach dem missglückten mixen wieder in den Kühlschrank gestellt und gewartet bis ich eine Masse hatte, die fest war. Optisch und von der Konsistenz war es einem Pudding ähnlich. Das Aufspritzen der Creme auf die Muffins hat dadurch wunderbar geklappt. Sie hält auch und schmilz nicht oder wird auch nicht weich, dass sie runterrutscht könnte, was ehrlicherweise meine Angst war.
Habe für die optische Erscheinung noch etwas mit bunten Zuckerstreusel geschmückt und fertig. Alles in allem sehr lecker allerdings schon etwas zu schokoladig. Ich denke man sollte den Teig vielleicht mit einer anderen Creme kombinieren bzw. die Creme mit einem anderen Teig. Aber wer er mit so mag, das geht natürlich auch.
Das war übrigens mein erster Versuch Cupcakes zu machen und ich bin positiv überrascht und bedanke mich für das wunderbare Rezept.
02-1-2014 um 06:38
  SimoneH
Hallo, diese Schokolade ist eine Glasur für Torten oder Kuchen. Es entsteht dabei keine Homogene Masse, die fest wird beim Aufspritzen mit dem Spritzsack. lg
31-12-2013 um 14:37
  Gast-User
Kann man statt Schokolade schmelzen, auch diese Kännchen, wo man nur ins heiße Wasser machen muss und dann wird die Schokolade flüssig geht das auch??
05-10-2013 um 21:57
  Gast-User
Hey
also ich hab das jetzt probiert, ich hab nach dem schoko schmelzen die flüssigkeit abgefüllt und in den tiefkühler gelegt für rund 20min, dann noch 10min in den kühlschrank.. danach geschlagen wieder (mit den schneebesen) in den kühlschrank für 15min und einmal noch durchgeschlagen, hält perfekt !!! sieht super aus und schmeckt herrlich. Mir war nur der Teig zu trocken (habe noch erdbeerne in den teig gemischt die eig auch flüssigkeit geben) - aber knusprig und super konsistenz
LG
26-9-2013 um 20:38
  Gast-User
Also bei mir gab der Teig über 12 förmchen und es war immer noch zu viel Teig sodass sie überquillten
21-8-2013 um 16:34
  Gast-User
Die Konsisdenz wa garnicht gut. Die Cupcakes sind in sich zusammengefallen und die Creme wollte nicht steif werden. Bei der Creme einfach Sahnesteif(am Besten 2 Päckchen hinzugeben), dann wirds besser. Der Geschmack war allerdings perfekt. Hat an Brownies erinnert. Cupcakes am Besten schön auskühlen lassen und dann erst verzehren.
02-7-2013 um 18:11
  Gast-User
super rezept voll einfach und schmeckt super.. .:D
28-6-2013 um 09:56
  SimoneH
bei mir hat es funktioniert. du musst die Ei Zucker Masse mind. 5-8 min. rühren. Du kannst anstelle von Butter auch Öl zufügen. Dann wird es noch flaumiger. lg
27-6-2013 um 16:55
  Gast-User
Hat überhaupt nichts geklappt. Die Masse hat roh eineziemlich gute Konsisdenz gehabt aber beim Backen sind die Cupcakes komplett eingefallen.
15-3-2013 um 19:54
  Gast-User
Bei mir hat das Topping geklappt, weil ich es vor dem schlagen in den Kühlschrank gestellt habe :-)
13-3-2013 um 18:13
  Gast-User
Das Topping wird super, wenn man die Butter weglässt und nur die Sahne und geschmolzene Schokolade nach dem Abkühlen aufschlägt
07-2-2013 um 18:10
  Gast-User
ich habe das topping steif gekriegt , die masse einfach eine zeit in den kühlschrank stellen und dan mixen .
26-1-2013 um 22:30
  Gast-User
Schmecken super, aber die Schokocreme eignet sich nicht als Topping, das man auf die Muffins spritzen kann, musste zwei Säckchen Sahnesteif dazugeben, dann funktioniert es...
09-1-2013 um 13:01
  Gast-User
Dito. Habs auch grad ausprobiert, wird also keine steife Mischung, die man auf die Muffins formen kann, sondern eher ein Schaum....

07-7-2012 um 09:16
  Gast-User
Ich habe dieses rezept schon mehrmals ausprobiert, aber habe es nie geschafft die Schoko - Sahne - mischung steif zu schlagen.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 4 eingeben)
Absenden