Vanille Cupcake

Vanille Cupcake
Ein fabelhafter Vanille Cupcake, der einem nicht nur den Sonntag versüßen kann. Unser Rezept zum Anbeißen finden sie hier.

Zutaten für Portionen

Teelöffel Backpulver
50  Gramm Butter (weich)
Stück Ei
30  Gramm Kakaopulver
200  Gramm Mehl
120  Gramm Milch
Prise Salz
250  Gramm Schokolade (dunkel)
Päckchen Vanillezucker
140  Gramm Zucker

Zutaten für die Creme

100  Gramm Butter
160  Gramm Feinkristallzucker
300  Milliliter Milch
Päckchen Sahnesteif
Päckchen Vanille Puddingpulver

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Zucker mit Vanillezucker vermischen. Das Mehl, Kakaopulver und das Backpulver in einer seperaten Schüssel vermischen. Die Schokolade-Tafel in eine Schüssel geben und über heißem Wasser schmelzen und ständig rühren.
  2. Nun die weiche Butter und das Ei zum Zucker geben und schaumig rühren. Die Milch langsam zufügen. Die Mehl-Kakaomischung vorsichtig unterheben. Schnell die geschmolzene Schokolade zufügen.
  3. Muffinförmchen zur Hälfte mit Teig füllen und 25-30 Min. bei Ober- und Unterhitze backen und auskühlen lassen.
  4. Für die Creme: Den Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten. Danach unter rühren abkühlen, es darf sich keine Haut bilden. Nun die Sahnesteif zufügen und ständig dabei rühren.
  5. Nun die Butter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer sehr schaumig rühren. Auch hier muss die Butter Zimmertemperatur haben.
  6. Den Pudding in kleinen Portionen, eventuell mit einem Esslöffel unter die Butter geben und schön mit dem Mixer (Stufe 1) glatt rühren. Danach in den Kühlschrank stellen für ca. 50 Min.
  7. Die Creme In einen Spritzsack füllen und mit einer dünnen Spritztülle schöne zarte, fortlaufende Kreise auf die Cupcakes spritzen.
  8. Es soll ein wunderschöner spitzer Vanille-Buttercreme-Berg entstehen.

Tipp/Anrichten:

Bitte bei der Creme unbedingt darauf achten das alles Zimmertemperatur hat, sonst gerinnt die Creme! Und danach ab in den Kühlschrank.

Unser Tipp: Buttercreme

Bewertung: Ø 3.5 / (195 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
110 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
80 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   Lucy_7

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

20-1-2014 um 22:00
  SimoneH
hallo, zusätzlich kann ein Päckchen Sahnesteif zum Pudding hinzugefügt werden. Es ist sehr schwer die genaue Temperatur für diese Creme hinzubekommen, dass sie nicht gerinnt.....lg
20-1-2014 um 18:45
  Gast-User
Die Creme ist total flüssig jetzt kann ich sie nicht mehr auf die muffins spritzen;(
19-1-2014 um 21:10
  SimoneH
hallo, nein bei diesem Rezept wird ein ganzes Ei verwendet.
18-1-2014 um 11:18
  Gast-User
Muss man bei den Eiern das Eigelb vom eiklar trennen?
27-9-2013 um 17:05
  Gast-User
Cupcakes sind echt lecker. Hab sie gestern zum ersten mal gemacht und habe mir gedacht ich schreib einen Kommentar. Sind echt gut für Taufen,Begräbnisse und fürs einschleimen der Lehrer (Falls der Fall besteht das das Kind schlecht in der Schule ist )
Falls jemand die Nummer von Andreas Gabalier <3 hat Kontaktiert mich auf s.weiss rot@
26-6-2013 um 11:55
  SimoneH
Es ergeben sich 9 Cupcakes aus diesen angegebenen Zutaten
25-6-2013 um 18:02
  Gast-User
wie viele cupcakes sind eine portion ? komm nich ganz draus
26-5-2013 um 20:28
  Gast-User
schmeckt wircklich lecker hab die cupcakes heute gemacht. würde aber beim nächsten mal nicht so viel (250g) schokolade rein geben. ich glaube so 200g oder weniger würden auch reichen dann schmeckts nicht soooo schokoladig. und bei der puddingcreme habe ich nur 4 löffel zucker rein und das war noch verdammt süß. aber sonst super lecker.
10-4-2013 um 08:48
  SimoneH
Hallo bitte bei der Creme unbedingt darauf achten das alles Zimmertemperatur hat, sonst gerinnt die Creme! lg
09-4-2013 um 16:52
  Gast-User
was ist das für eine scheiße X( die creme funktioniert gar nicht ist zu flüssig wird nicht schaumig! Wie soll ich das in eine Spritzbeutel füllen . das fließt doch wie wasser. ich kann jetzt die ganze creme wegschmeißen. danke schön. !!!! Bin voll enttäucht !!!!
28-12-2012 um 10:27
  SimoneH
hallo, danke für dein Kommentar, haben das Rezept überarbeitet und die Schoko hinzugefügt. lg
26-12-2012 um 18:28
  Gast-User
wie wird der Teig so dunkel wie auf dem Bild? :)
Im Rezept ist gar kein Kakao oder ähnliches vorgeschrieben?

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 7 + 4 eingeben)
Absenden