Millirahmstrudel

Millirahmstrudel
Millirahmstrudel ist ein Gericht, das besonders im Winter sehr beliebt ist. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen ein köstlicher Milchrahmstrudel.

Zutaten für Portionen

150  Gramm Butter
150  Gramm Butter
Stück Dotter
Stück Eier
Stück Eiweiß
Esslöffel Essig
50  Gramm Kristallzucker
250  Gramm Mehl glatt
250  Milliliter Milch
Zentiliter Öl
20  Gramm Puddingpulver oder Stärke
50  Gramm Rosinen
20  Zentiliter Sauerrahm
Stück Semmeln,altbacken
50  Gramm Staubzucker
50  Gramm Staubzucker
150  Milliliter Wasser
Stück Zitrone,Saft und Schale von 1 Stk.
30  Gramm Zucker

Zubereitung:

  1. Das Mehl sieben- restliche Zutaten mit dem Wasservermischen und einen glatten Teig kneten.
  2. Die Oberfläche mit Öl bestreichen, mit einer Folie oder einer Schüssel abdecken und eine 1/2 Stunde warm lagern.
  3. Alle Semmeln entrinden und kleinwürfelig schneiden danach mit Rahm und Obers einweichen.
  4. Butter mit Zucker, Stärke und Geschmack glattrühren, Dotter nach und nach beigeben und schaumig rühren.
  5. Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen.
  6. Die eingeweichten Semmeln unter die Dottermasse mischen.
  7. Den Schnee und die Rosinen unter die Masse ziehen.
  8. Strudelteig auf Tuch dünn ausziehen und 1/4 der Teigfläche 2cm dick mit der Fülle bestreichen, die restliche Fläche mit flüssiger Butter beträufeln und einrollen.
  9. Das ganze in eine gefettete Pfanne legen und bei 180°C 50 bis 60 Minuten backen.
  10. Nach der halben Backzeit mit der Eiermilch übergießen.
  11. Zum Schluss eine Vanillesosse aus 1/2l Milch mit Puddingpulver bereiten (lt.Packungsanweisung) nach Belieben süßen.

Bewertung: Ø 2.8 / (5 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
160 Minuten
Arbeitszeit:
40 Minuten
Koch-/Backzeit:
120 Minuten
Kalorien:
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
Verfasser   mina1966
Schritt für Schritt

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 4 eingeben)
Absenden