Ribisel-Joghurt-Terrine

Das Rezept für die Ribisel-Joghurt-Terrine gelingt garantiert und schmeckt köstlich cremig und erfrischend.

Ribisel-Joghurt-Terrine

Bewertung: Ø 3,1 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

5 Bl Gelatine
500 g gemischte Johannisbeeren
2 Schuss Himbeergeist
400 g Leicht-Joghurt 1% Fett
4 EL Staubzucker
1 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Dessert Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
35 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken, mit etwas Flüssigkeit erwärmen und zerlaufen lassen.
  2. Beeren in eine Schüssel geben und mit Staubzucker bestreuen. Zitronensaft und Himbeergeist dazugeben.
  3. Terrinenform kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie ausschlagen.
  4. Joghurt glatt rühren, Gelatine unterheben, über die Beeren gießen, gut vermengen und in die vorbereitete Terrine abfüllen.
  5. Mit der Folie abdecken. 4-5 Stunden kalt stellen.
  6. Terrine stürzen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Gekühlt servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Zitronenmelisse und frischen Beeren garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebackene Apfelspalten

GEBACKENE APFELSPALTEN

Gebackene Apfelspalten schmecken herrlich zu Apfelmus und sind eine willkommene Nachspeise, besonders im Sommer.

Punschkrapfen - Punschkrapferl

PUNSCHKRAPFEN - PUNSCHKRAPFERL

Zum Anbeißen ist er allemal der Punschkrapfen. Das Allzeit beliebte Rezept finden sie hier für ihre Lieben zu Hause.

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuß.

Sacherschnitten

SACHERSCHNITTEN

Ihre Gäste werden von den herrlichen Sacherschnitten begeistert sein. Dieses einfache Rezept ist unwiderstehlich.

Somlauer Nockerl

SOMLAUER NOCKERL

Dieses himmlische Dessert wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Das Rezept für die Somlauer Nockerl dauert zwar etwas länger, aber es lohnt sich.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

User Kommentare

Marsfrauchen
Marsfrauchen

Hatte leider nur TK-Früchte zur Hand und das Ergebnis ist mir leider etwas zerronnen. Daher mein Tipp: TK-Früchte gut abtropfen lassen und ev. etwas mehr Gelatine nehmen!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE