Ribiselkuchen mit Schneehaube

Erstellt von

Ein schnelles und beliebtes Kuchen - Rezept aus Omas Küche ist der Ribiselkuchen mit Schneehaube.

Ribiselkuchen mit Schneehaube

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 20 Portionen

1 Pk Backpulver
6 Stk Eidotter
100 g geschmolzene Butter
450 g Mehl
160 ml Milch
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
250 g Zucker

Zutaten für den Belag

6 Stk Eiklar
250 g Kristallzucker
600 g Ribisel
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zucker, Dotter und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die geschmolzene Butter einrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch dazugeben und gut verrühren.
  2. Die Masse auf ein Backblech streichen und bei 170°C Umluft ca. 10 Minuten backen. Ribisel waschen, gut abtropfen und von den Stielen streifen.
  3. Inzwischen die Eiklar schlagen und in den Schnee Zucker und Vanillezucker einrühren. Die Ribiseln darunter heben und auf den Kuchen streichen.
  4. Die Temperatur auf 150°C reduzieren und bei Ober- und Unterhitze noch ca. 20 Minuten backen, bis der Schnee etwas braun ist.

Tipps zum Rezept

Schmeckt ganz frisch am besten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rotweinkuchen

ROTWEINKUCHEN

Rotweinkuchen passt perfekt zur Kaffeejause. Nach dem Backen wird das Rezept noch mit Schokoladeglasur überzogen.

Blitzkuchen

BLITZKUCHEN

Schnell und leicht wird dieses Dessert zubereitet. Das Rezept für den Blitzkuchen gelingt auch Anfängern ohne Probleme.

Oreo Kuchen

OREO KUCHEN

Ein Hit aus Amerika der auch auf Ihrem Tisch nicht fehlen sollte. Der süße Oreo Kuchen wird mit folgendem Rezept rasch zubereitet.

Mohr im Hemd

MOHR IM HEMD

Mohr im Hemd ist eine sehr bekannte sowie beliebte Nachspeise, die sehr einfach in der Zubereitung ist.

Kärntner Reindling

KÄRNTNER REINDLING

Ein saftiges und köstliches Dessert können Sie mit diesem Rezept zubereiten. Der klassische Kärntner Reindling schmeckt einfach allen.

User Kommentare

Tsambika
Tsambika

Da werden Kindheitserinnerungen wach. Diesen Kuchen gab es immer bei meiner Großmutter und den habe ich geliebt. Leider ist er bei uns in Vergessenheit geraten. Dieses Rezept ist schon in meinem Kochbuch.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

bin da nicht so der fan davon, da mir die ribiseln oft zu sauer sind. hast du das schon mal mit anderen beeren probiert? sollte doch auch ganz gut dazu schmecken oder?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

mit einer Beerenmischung funktioniert das bestimmt auch ganz toll. Du kannst die Ribiseln aber vorher auch in Zucker einlegen, dann sind sie nicht ganz so sauer.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE