Rindsroulade in Champignonsauce mit Kartoffel-Sellerie Püree

Erstellt von

Das Hauptspeisen Rezept Rindsroulade in Champignonsauce mit Kartoffel-Sellerie Püree übertrifft wirklich jeden Geschmack, unbedingt ausprobieren.

Rindsroulade in Champignonsauce mit Kartoffel-Sellerie Püree

Bewertung: Ø 3,9 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

60 g Butter
200 g Champignons
4 Stk Essiggurken (in der Länge halbiert)
2 Stk Karotten
2 Stk Knoblauchzehen (gehackt)
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 Bund Petersilie
4 Schb Rindsschnitzel
200 ml Rindssuppe
200 ml Rotwein
1 EL Senf
1 EL Sojasauce
2 EL Sonnenblumenöl
8 Schb Speck
50 g Speck (gewürfelt)
1 EL Tomatenmark

Zutaten für das Püree

1 EL Butter
400 g Kartoffeln (mehlig)
200 g Knollensellerie
250 ml Milch
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

120 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
90 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Karotten in feine Streifen schneiden. Die Rindsschnitzel flach klopfen, mit Sojasauce und dem Senf bestreichen und mit den Speckscheiben belegen.
  2. Anschließend die Karottenstreifen mit den Essiggurken gebündelt quer zur Wickelrichtung auf die Schnitzel legen, dass sie gleich am Anfang eingewickelt werden. Die Schnitzel einrollen und mit Zahnstochern fixieren.
  3. In einem Schmortopf das Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten gut anbraten. Die Rouladen wieder aus dem Topf nehmen und nun die Butter im Bratensatz zum schmelzen bringen.
  4. Champignons zusammen mit dem Speck und Knoblauch darin anschwitzen, Tomatenmark und Paprikapulver hinzufügen, mit ein wenig Mehl bestäuben und kurz anrösten lassen. Nun das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und die Sauce mit Sojasauce und Rindssuppe aufgießen.
  5. Die Rouladen wieder in den Topf geben, den Petersilbund zugeben und geschlossen im Backofen bei ca. 180 Grad 90 Minuten schmoren lassen. Währenddessen immer wieder das Fleisch mit Sauce übergießen und regelmäßig wenden.
  6. Für das Püree: Die Kartoffeln und den Sellerie schälen, in kleinere Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Dann das Ganze durch eine Erdäpfelpresse drücken, mit heißer Milch und ein wenig Butter cremig rühren. Nach Belieben mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zwiebelrostbraten

ZWIEBELROSTBRATEN

Der Zwiebelrostbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Probieren Sie dieses köstliche Rezept für ein gelungenes Gericht.

Bulgogi

BULGOGI

Bulgogi ist ein koreanisches Rezept aus Rindfleisch, Sesamkörner und Reis, das im Wok zubereitet wird. Probieren Sie es aus.

Rindersaftfleisch a la Mama

RINDERSAFTFLEISCH A LA MAMA

Genau das Richtige für den Sonntag ist das Rindersaftfleisch a la Mama. Probieren Sie doch mal dieses köstliche Rezept.

Rindslungenbraten

RINDSLUNGENBRATEN

Ein herrliches Feiertagsgericht gelingt mit folgendem Rezept. Der saftige Rindslungenbraten zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE